Zehn Tore in einem „wilden“ Fußballspiel

683

Fußball, Bezirksliga 8: SG Massen – DJK/TuS Körne 6:4 (3:2). Für beide Mannschaften ging es eigentlich um nichts mehr. Trotzdem zeigten beide noch einmal eine gute und vor allem unterhaltsame Begegnung mit insgesamt zehn Toren. Sechs verbuchte Massen, vier Körne. Die Zuschauer an der Sonnenschule kamen auf ihre Kosten. Und: Es wurde ein passender Abschied insbesondere für Lukas Klütz und Co-Trainer Marvin Schmidt.

Beide trugen sich auch in die Torschützenliste ein. Klütz brachte die SGM zwischenzeitlich 2:1 in Führung und Marvin Schmidt verwandelte einen Elfer zum 4:2 nach der Pause. Dann hatten sie ihre Arbeit getan und wurden ausgewechselt. Auch Marius Michler wurde verabschiedet.

Es war insgesamt ein „wildes“ Fußballspiel mit keinem guten Beginn für die Köhler-Truppe. Körne ging nämlich nach fünf Minuten in Führung. Sascha Grasteit, eben Klütz und Dennis Idczak antworteten zum 3:1. Im zweiten Durchgang legten die Hausherren bei weiterhin offenem Schlagabtausch noch drei Treffer nach, mussten sich aber auch vier Gegentreffer gefallen lassen. Am Ende aber zufriedene Gesichter beim Sieger.

SGM-Trainer Marco Köhler: Es war das, was ich erwartet habe. Viele Tore, sehr wild zwischendurch. Besser kann man einen Abschied nicht timen. Lukas Klürz hat getroffen, Marvin Schmidt ebenfalls. Wir haben es versöhnlich zu Ende bringen können. Noch mal drei Punkte im letzten Heimspiel. Wir haben eine gute Saison hingelegt.

SGM: Rekowski, Schmidt (58. Hoinkis), Szymaniak (78. Köhler), Grasteit, Klütz (55. Dahl), Oruku (46. Ricke), Üstün, Rodriguez, Paschedag, Idczak, Jans.
Tore: 0:1 (5.) Piontek, 1:1 (22.) Grasteit, 2:1 (27.) Klütz, 3:1 (32.) Idczak, 3:2 (45.) Hamdoun, 4:2 (49.) Schmidt Strafstoß, 5:2 (81.) Rodriguez, 5:3 (82.) O’Reilly, 6:3 (83.) Ricke, 6:4 (88.) Piontek.

Bildzeile: In diese Szene kann der Massener Jose Rodriguez Toquero seinem Körner Gegenspieler davonlaufen.

 

Vorheriger ArtikelMit einer starker Leistung verabschiedet sich der TSC Kamen aus der Bezirksliga
Nächster ArtikelTVU-Leichtathletinnen bei Westfälischen Seniorenmeisterschaften in Reken erfolgreich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.