Youngster aus der A-Jugend-Bundesliga kommt zu den Cobras – Spielbetrieb

780
Handball: Verbandsligist SuS Oberaden wird sich zur kommenden mit Luc Gödecker verstärken. Der Kreisläufer läuft aktuell noch in der A-Jugend-Bundesliga für den VfL Eintracht Hagen auf und wird nach Abschluss der Saison an den Römerberg zu den Cobras wechseln.
„Wir sind sehr froh darüber, mit Luc Gödecker einen weiteren Perspektivspieler in Oberaden vorstellen zu können. Luc bringt natürlich eine starke Physis mit und ist ein super ausgebildeter Handballer“, freute sich SuS-Trainer Mats-Yannick Roth über die Personalie.
Der 18-Jährige spielte zuvor unter anderem auch für den HC Heeren und die SG Menden Sauerland in der Jugend. „Ich habe die Mannschaft als junge und disziplinierte Truppe kennengelernt, in der ich mich als junger Spieler in der Liga durchsetzen möchte“, meinte Gödecker selbst.
Nach Torwart Luca Wagner (ASV Hamm A-Jugend) und Rückraumspieler Paul Schuchtmann (2. Mannschaft) ist Luc Gödecker der dritte Neuzugang der „Cobras“ für die kommende Saison.
Spielbetrieb – Nachholspiele
Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Sonntag, 6. März, ab 15.30 Uhr bei TV Emsdetten Handball 2 statt.
Die Termine der Nachholspiele stehen fest:
Donnerstag, 10. März 2022, 20.30 Uhr
Donnerstag, 7. April 2022, 20.15 Uhr
SuS Oberaden – ASV Senden 1.Herren
Samstag, 9. April 2022, 19.00 Uhr
TuS Brockhagen – SuS Oberaden
Donnerstag, 5. Mai 2022, 20.15 Uhr

Bildzeile:
SuS-Trainer Mars-Yannick Roth und Torhüter Marvin Makus begrüßen Neuzugang Luc Gödecker / Foto SuS.
Vorheriger Artikel„Die wunderbare Welt des BVB“: Schwarz-gelbe Konzertlesung von Gerd Kolbe und Matthias „Kasche“ Kartner
Nächster ArtikelCihan Ciplak wird Spielertrainer beim TSC Kamen II

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.