Cihan Ciplak wird Spielertrainer beim TSC Kamen II

760

Fußball: Der TSC Kamen, Tabellenletzter der Kreisliga A2, lässt nichts unversucht, um sich noch aus der misslichen Lage zu befreien. Ali Kolacbas hatte das Traineramt übernommen. Ihm zur Seite standen Ahmet Ay und Tayyip Keskin. Jetzt ist noch Verstärkung in der Trainerriege dazu gekommen. Cihan Ciplak hatte sich 14 Tage den Trainings- und Spielbetrieb beim TSC angeschaut – und sich dann für ein Engagement entschieden.

Cihan Ciplak will mithelfen als Spielertrainer, dass der Klassenerhalt noch erreicht werden kann. Der mittlerweile 47-Jährige war einst Toptorjäger in den heimischen Ligen, unter anderem beim SuS Lünern, RW Unna, IG Bönen und TSC Kamen. 40 Tore und noch mehr in einer Saison waren sein Markenzeichen. Seine Torjägerqualitäten will er jetzt beim TSC einbringen. Weitere Spieler sollen dem Vernehmen nach auch noch reaktiviert werden.

Bildzeile: Cihan Ciplak engagiert sich jetzt als spielender Co-Trainer beim TSC Kamen II.

Vorheriger ArtikelYoungster aus der A-Jugend-Bundesliga kommt zu den Cobras – Spielbetrieb
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga A: Wissenswertes am 16. Spieltag aufgelesen und notiert

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.