Westfalenmeisterin Paula Rumpf gewinnt Tennisturnier bei ihrem Heimatverein TC Kamen-Methler

637

Tennis: Die Sieger/innen beim Ranglistenturnier des 1. TC Kamen-Methler Indoor Open meets Janssen Tour stehen fest: Paula Rumpf vom TC Union Münster und Florian Bruch vom THC Münster gewannen die offene Damen- und Herrenkonkurrenz. Auch das parallel ausgetragene Jugendturnier ist erfolgreich beendet worden.

Die Premiere des ersten DTB-Turniers in Kamen-Methler hat zwei würdige Titelträger/innen gekürt. Paula Rumpf und Florian Bruch, die aktuell beide ihren Tennismittelpunkt in Münster haben, freuten sich nach dem Finaltag am Donnerstag über ein Preisgeld von jeweils 150 Euro sowie 176 Punkte für die Rangliste des Deutschen Tennis Bund (DTB).

Beide Finalspiele fanden in der Night Session ab 19 Uhr statt. Im Herrenfinale traf der erstgesetzte Florian Bruch, die Nummer 335 in der deutschen Rangliste (DR), auf den zweitgesetzten Jörg Bornemann vom Sauerländer TK Arnsberg (DR

TCM-Spieler/innen bis zum Halbfinale dabei

Aus Sicht des austragenden Vereins waren mit Manuel Alves, Philipp Kottmann und Clara Bruning drei Spieler/innen beteiligt. Alves, der als achtgesetzter Spieler ins 32er-Feld der Herren startete, musste sich erst im Viertelfinale dem späteren Sieger Florian Bruch geschlagen geben. Nach zwei klaren Siegen, bei denen er lediglich ein Spiel abgab, machte ihm gegen Bruch eine Rückenverletzung zu schaffen. Philipp Kottmann, kürzlich zum 2. Vorsitzenden des Vereins gewählt und bereits seit der Jugend Mitglied, traf in der ersten Runde auf Youngster Konstantin Bennemann. Gegen den drittgesetzten vom TSC Hansa Dortmund war für Kottmann bei der 6:1 6:2 Niederlage leider nicht viel zu holen. Clara Bruning startete im kleinen, aber in der Spitze sehr gut besetzen Damen-Hauptfeld bereits im Viertelfinale ins Turnier. Gegen die viertgesetzte Noemi Sante aus Düsseldorf gelang ihr ein knapper Sieg, gegen Paula Rumpf war dann im Halbfinale Schluss.

Das zeitgleich stattfindende Jugendturnier – die 1. TC Kamen-Methler Jugend Indoor Open meets Janssen Tour – hat ebenfalls seine Sieger/innen gefunden. Die insgesamt fünf ausgetragenen Konkurrenzen von der U10 bis zur U16 wurden sehr gut angenommen. „Ein toller Start“, findet Organisator Jens Janssen, der die beiden Turniere gemeinsam mit Mareike Müller, Sportwartin des Vereins, ausgerichtet hat. „Aktuell ist die Lage rund um Tennisturniere ja auch etwas angespannt aufgrund von Corona und wir als Ausrichter mussten hinterfragen, unter welchen Rahmenbedingungen unsere Turniere überhaupt stattfinden konnten. Daher ist es besonders schön, dass wir den Spieler/innen trotz Omikron und Co. eine Plattform bieten konnten, ihr Können zu zeigen, an sich zu arbeiten und besser zu werden.“

Zweite Auflage im Sommer geplant

„Unsere beiden Ranglistenturniere waren ein voller Erfolg“, resümiert Turnierleiterin Mareike Müller. „Wir haben sie ja erst kurz vor knapp aus dem Boden gestampft und wenige Wochen vor Meldeschluss in den Turnierkalender gestellt. Trotzdem haben 80 Spieler/innen gemeldet. Die Matches starteten jeden Morgen um 8 Uhr und es wurde bis spät in den Abend gespielt. Dabei haben wir tolle Spiele gesehen. Tennisherz, was willst du mehr?“

Die zweite Auflage des Turniers ist für August 2022 geplant. Aufgrund der höheren Platzkapazitäten auf Asche sollen dann auch die Senior/innen zum Einsatz kommen.

Bildzeile: Florian Bruch gewann das Herren-Finale.

Dies sind die Sieger/innen und Finalist/innen der 1. TC Kamen-Methler Indoor Open meets Janssen Tour:
Herren
Florian Bruch (THC Münster/DR 335) – Jörg Bornemann (Sauerländer TK Arnsberg/DR 353) 6:4 7:6
Damen
Paula Rumpf (TC Union Münster/DR 56) – Leonie Möller (SV Vorwärts Nordhorn/DR 125) 6:4 6:1
männlich U16
Mika Generotzky (TC Herford/LK 16,2) – Joshua Wiesekopsieker (TC Hiddenhausen/LK 15,4) 6:3 6:2
männlich
Julius Plothe (Dortmunder TK RW 98/LK 17,5) – Yves Koppmann (TC Blau-Weiß Halle/LK18,4) 6:2 6:1
weiblich U12‬
Lana Klinner (TSG Königslutter/LK 20,2) – Sophia Schmidt (TC Halden 2000/LK 19,5) 6:2 7:5‬.
gemischt U10‬
Jannik Kwiedor, TuS Ickern – Lilly Rumpf, TC Kamen-Methler 6:3 6:4
weiblich U8
Lina Schulze Elberg (TC Kamen-Methler) – Miray Akkoc (TC Grün-Weiß Frohlinde) 15:11 15:1 9:15 13:15 8:6.

Bildzeile: Turnierleiterin Mareike Müller (Mitte) gratuliert den beiden Damen-Finalisten Paula Rumpf (li.) und Leonie Möller.

Vorheriger ArtikelZweiter Ex-Lippstädter weg: Auch Jonathan Kyeremateng verlässt den Holzwickeder SC
Nächster ArtikelASV Hamm startet am 17. Januar mit der Mannschafts-Vorbereitung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.