Wasserfreunde TuRa Bergkamen auch im eigenen Bad sehr erfolgreich

220

Schwimmen: Am vergangenen Wochenende richteten die Wasserfreunde TuRa Bergkamen das 40. Frühjahrschwimmfest aus. Zu Gast waren 15 Vereine aus dem Ruhrgebiet, Sauerland und Westfalen. Die 33 Schwimmer/innen der 1. und 2. Mannschaft stellten mit Abstand die größte Mannschaft.

Die neu formierte 2. Mannschaft um die Trainer/in Marco Steube, Jana Vonhoff, Kevin Noah Kaminski und Maximilian Weiß waren mit ihrer Nachwuchsmannschaft ebenfalls hoch motiviert. Zusammen gewannen die Mannschaften 17 Gold-, 15 Silber- und 10 Bronzemedaillen. Außerdem gewann die Lagen mixed Staffel der Jahrgänge 2010-1014 mit der Besetzung Lina Flüß, Lena Slaby, Mila Fee Krause und Nevio Altemeier. Die 4x 50m Freistil mixed Staffel erreichte in ähnlicher Besetzung mit Mika Tom Krause statt Lena Slaby den 2. Rang. Lina Flüß und Lina Antonia Gruner gewannen zudem noch den Mehrkampfpokal in ihrem Jahrgang.

Im Einzelnen gewannen,
Lina Antonia Gruner (Jg. 2009) 5x Gold und den Mehrkampfpokal und zwei neue Bestzeiten.
Lina Flüß (Jg. 2011) gewann 2x Gold, 2x Silber, den Mehrkampfpokal und 1x Gold sowie 1x Silber mit der Staffel und erreichte 4 neue Bestzeiten. In der 4x 50m Freistilstaffel wuchs sie nochmal über sich hinaus und verbesserte ihre erst kurz vorher aufgestellte Bestzeit von 37,79 Sekunden auf 37,56 Sekunden, nach 6 Starts auf die Bestzeit von 36,72 Sekunden.
Nevio Altemeier (Jg. 2011) 4x Gold und 1x Silber sowie vier neue Bestzeiten. Lisa Marie Ebel (Jg. 2006) 1x Silber und 2 neue BZ. Elias Noel Kaminski (Jg. 2009) gewann 2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze und erreichte vier Bestzeiten.
Mila Fee Krause (Jg. 2011) die sich mit Lina Flüß über den gesamten Wettkampf ein starkes und enges Kopf an Kopf Rennen lieferte erschwamm sich 3x Gold, 2x Silber und fünf neue Bestzeiten. Den Jahrgangspokal verpasste sie hier um nur 14 Punkte. Hier ist vor allem der respektvolle und faire Umgang unter den Teamkolleginnen, die sich gegenseitig die Erfolge gönnen und sich herzlich gratulieren.
Ihr Bruder Noah Mo Krause (Jg. 2008) gewann 2x Gold, 3x Bronze und erreichte 3 neue Bestzeiten.
Mika Rinne (Jg. 2011) gewann 1x Silber und Lena Slaby (Jg. 2010) 1x Bronze und Gold mit der Lagenstaffel in der sie über ihre Paradedisziplin Brust startete.
Aus der 2. Mannschaft gewann Lia Schröder (Jg. 2012) 2x Silber und 2x Bronze als auch drei neue Bestzeiten. Erik Forst (Jg. 2013) holte 2x Silber und drei Bestzeiten. Karla Henriette Treese (Jg. 2013) erreichte 1x Bronze und erreichte zwei neue Bestzeiten.

Außerdem wurden viele persönliche Rekorde der folgenden Schwimmer/innen aus der 1. und 2. Mannschaft erreicht. Aksaya Amirthalingam (Jg. 2011), Lina-Julie Bracht (Jg. 2008), Laura Cieschowitz (Jg. 2008), Laura Sophie Ebel (Jg. 2008), Mika Tom Krause (Jg. 2011), Smilla Panberg (Jg. 2009), Nina Pehle (Jg. 2005), Finja-Marie Possovard (Jg. 2011), Emma Schmucker (Jg. 2008), Max Nierobisch (Jg. 2010), Liva Yüksekogul (Jg. 2012), Maylo Behrens (Jg. 2013), Melissa Kizilbent (Jg. 2011), Philipp ten Venne (Jg. 2013), Sarah Großpietsch (Jg. 2013), Timo Wortmann (Jg. 2013), Lilly Burkert (Jg. 2012), Jan Luca Goly (Jg. 2010) und Henriette Treinies (Jg. 2013).

Die Trainer waren mit den erfolgen ihrer Mannschaften sehr zufrieden. Für die 1. Mannschaft geht es auf den folgenden Wettkämpfen auf die 50m Bahn nach Bochum und Dortmund, um sich für die hoffentlich stattfindenden Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren.

Bildzeile: Die 33 Schwimmer/innen der 1. und 2. Mannschaft der Wasserfreunde TuRa  Bergkamen stellten mit Abstand die größte Mannschaft beim 40. Frühjahrschwimmfest.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.