Unnaer Marco Antwerpen beim 1. FC Kaiserlautern entlassen – trotz Erreichen der Relegation zur Zweiten Bundesliga

454

Fußball: Im Februar 2021 hatte der Unnaer Marco Antwerpen den Traditionsverein 1. FC Kaiserslautern übernommen und den Pfälzern den Klassenerhalt in der Dritten Liga beschert. Am Dienstagabend kam nun die Trennung. Die Roten Teufel stellten Antwerpen nach der dritten Niederlage in Folge frei. Und das alles vor der anstehenden Relegation gegen Dynamo Dresden. Als Nachfolger stellten die Südwestdeutschen am Abend Dirk Schuster (zuvor Darmstadt 98 und FC Augsburg) vor. Mit dem 50-jährigen Antwerpen durfte auch Co-Trainer Frank Döpper seine Koffer packen.

Zuletzt verlor der FC Kaiserslautern drei Mal in Folge und am Sonntag mit 0:2 bei Viktoria Köln. Da Kaiserslautern an diesem kommenden Wochenende spielfrei hat, bleibt es am Ende bei Rang drei – und der Relegation gegen Dynamo Dresden. Über den Direktaufstieg in Liga 2 freuen sich Eintracht Braunschweig als Zweiter und Meister FC Magedburg

Bildzeile: Marco Antwerpen wurde beim Königsborner SV groß und spielte unter anderem auch beim damaligen SV Holzwickede.

Vorheriger ArtikelWieder geben die TuRa-Damen ein Spiel in der 2. Halbzeit aus der Hand
Nächster ArtikelCVJM Kamen Deutscher Jugendmeister

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.