TuS Overberge meldet weibliche E-Jugend und sucht Spielerinnen

388

Handball: Die Mädels in der E-Jugend des TuS Overberge haben voll Bock auf Handball! Und natürlich wollen auch alle spielen. Doch in einer mehr als vollen gemischten E-Jugend, in der auch die Jungs ordentlich Spaß am Bälle werfen haben, bekommen die einzelnen Spielerinnen und Spieler nicht immer die Spielanteile, die sie gerne hätten oder sich es die Trainer wünschen.

Daher hat sich der Verein dazu entschieden, die Jungs und Mädels jeweils getrennt ins Rennen um die Punkte zu schicken und sowohl eine männliche als auch weibliche E-Jugend zu melden. Hatte der TuS in der Quali noch das Luxus-Problem, entscheiden zu müssen, wer aussetzen muss, können sich für die Saison nun alle auf mehr als ausreichend Einsatzzeiten freuen.

Doch mit acht Spielerinnen (eine fehlt noch auf dem Bild) ist der Kader noch etwas dünn und mögliche Ausfälle nur schwer zu kompensieren. Daher freut man sich beim TuS Overberge auf neue Mädchen, die Spaß am Handball oder Lust haben, diesen tollen Mannschaftsport mal auszuprobieren. Es darf gerne jederzeit beim Training reingeschnuppert werden.

Natürlich freuen sich auch die Jungs über weiteren Zuwachs. Einfach mal vorbei kommen. Jahrgänge 2012/13.
Trainingszeiten:
Montag 17:00 Uhr – 18:30 Uhr (Sporthalle 2 Gymnasium Bergkamen)
Donnerstag 16:45 Uhr – 18:00 Uhr (Sporthalle Overberge).
Kontakt: Heike Junker (0177 – 2498181).

Bildzeile: Die Mädels in der E-Jugend des TuS Overberge suchen noch Mitspielerinnen.

Vorheriger ArtikelKaiserau will mit einem Sieg gegen Hombruch zur 100-Jahr-Feier gehen
Nächster ArtikelErfreulicher Aufwärtstrend – Zahl der Jugendteams Fußballkreis auf 385 angewachsen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.