TuRa verabschiedet sich gut aus der Oberliga

640

Handball, Oberliga Männer: HC TuRa Bergkamen -TuS Bielefeld/Jöllenbeck 35:33 (19:14). Der HC TuRa zeigte am Samstagabend in der heimischen Friedrichsberg-Sporthalle gegen Bielefeld/Jöllenbeck wieder sein besseres Gesicht in der leistungsmäßig so unterschiedlich laufenden Abstiegsrunde. Es gab einen absolut verdienten Heimerfolg. War das möglicherweise auch der Tatsache zuzuschreiben, dass Bergkamen ohne Druck aufspielen konnte, denn der Abstiegs war ja besiegelt? Auf der Tribüne war der Tenor einhellig: Warum nicht immer so?

Vielleicht wollte die Mannschaft auch den scheidenden Spielern Damian Nowaczyk, Alex Prodehl, Lauritz Wefing, Tom Trost und Marvin Banaschak einen gebührenden Abschied bereiten. Der wurde ermöglicht. Alle wurden nach dem Abpfiff mit Blumen und Geschenken verabschiedet.

Bildzeile: Gut in der Abwehr stand der HC TuRa in der Abwehr.

Von Beginn an hatten die TuRaner das Heft des Handelns in der Hand. Leon Fülber brachte sein Team 1:0 in Führung, Tom Trost erhöhte auf 5:3 (11.) und Pascal Terbeck auf 10:7 (18.) David Honerkamp sorgte für das deutliche Halbzeitergebnis von 19:14. Diesen Vorsprung hielt Bergkamen auch nach der Pause, wenngleich sich Niklas Domanski verletzte und nicht mehr weiterspielen konnte. Als Damian Nowaczyk per Siebenmeter das 32:26 erzielte – er verwandelte alle Siebener –  war die Partie entschieden.

TuRa-Trainer Thomas Rycharski: Heute haben wir uns wieder von unserer besseren Seite gezeigt. Wir wussten, dass Jöllenbeck Druck hat. Wir wollten ihnen aber in die Suppe spucken, das ist uns gelungen. Damit haben wir anderen Vereinen aus der Umgebung helfen können. Damian Nowaczyk hat alle Siebenmeter verwandelt, Pascal Terbeck und Niklas Walter hatten ebenfalls einen guten Tag erwischt. Wir haben vor allem auch vorne Lösungen gefunden. Bei uns war viel Tempo im Spiel. Schon zur Halbzeit lagen wir 19:14 vorne und haben diesen Vorsprung halten können bis zur Schlussminute. Da wurden wir noch ein bisschen nachlässig, sodass Jöllenbeck die Niederlage erträglicher gestalten konnte. Alles in allem haben wir uns gut aus der Oberliga verabschiedet.

HC TuRa: Walter, Banaschak; Nowaczyk 7, Roßfeldt, Terbeck 8, Fülber 3, Webers 2, Wefing 2, Trost 2, Hoppe, Domanski 5, Honerkamp 4, Saarbeck 2, Rotert.

Bildzeile: Nach dem Schlusspfiff wurden die scheidenden Spieler Alex Prodehl, Lauritz Wefing, Tom Trost, Damian Nowaczyk und Marvin Banaschak gebührend verabschiedet.

Vorheriger ArtikelPeinlicher Auftritt der Königsborner Damen – Drittliga-Abstieg besiegelt – Trainer Kai Harbach stellt sein weiteres Engagement in Frage
Nächster ArtikelOberadener Reserve kann die vielen Ausfälle nicht kompensieren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.