TuRa-Damen schaffen den Sprung in die Aufstiegsrunde

461

Handball, Oberliga Frauen: HC TuRa Bergkamen – SG Ruhrtal-Witten 37:20 (18:8). Geschafft! Der zweite Matchball hat gesessen. Mit dem deutlichen Heimerfolg beseitigte TuRa alle Zweifel nicht nur an diesem Heimsieg, sondern schaffte zugleich auch die Teilnahme an der folgenden Aufstiegsrunde. Mit Tabellenplatz drei schloss die Brandt-Truppe die Vorrunde ab.

Etwas schwer taten sich die Bergkamener Oberliga-Frauen zu Beginn der Partie, gerieten 1:3 (6.) und 3:5 (9.) in Rückstand. Romina Jackenkroll sschaffte nach elf Minuten dann den 5:5-Gleichstand. Vier Minuten später hieß es durch Geburtstagskind Elisa Brügger 7:5. Damit stellte Bergkamen mit hohem Tempospiel schon die Weichen früh auf Sieg. Zur Halbzeit betrug der Vorsprung bereits zehn Tore.

Nach der Halbzeit hielt die Dominanz von Bergkamen an. Ira Schöße im Tor lief zur Großform auf, parierte viele Bälle. Und: Sophia Jaworski vor allem war maßgeblich mit insgesamt 13 Treffern an dem Torfestival beteiligt. Sie erzielte das 29:14 (48.), dann weitere Treffer, teilweise mit sehenswerten Gegenstößen – und Witten war chancenlos. Lara Dinkhoff markierte 30 Sekunden vor der Schlusssirene den Endstand zum 37:20.

Am Dienstag um 19 Uhr steht das nächste Spiel in der Friedrichsberg-Sporthalle gegen den Lüner SV an.

TuRa-Trainer Andre Brandt: Jetzt sind wir durch, stehen in der Aufstiegsrunde. Wir sind allerdings nicht so gut ins Spiel rein gekommen, haben nicht den nötigen Druck aufbauen können. Dann wurde es besser. Wir haben vorne gute Aktionen gesucht, die Torchancen besser genutzt und unsere Abwehr stellte den Gegner vor Probleme. Witten kam ins Trudeln, sie nahmen sich unnötige Würfe. Wir haben das ausgenutzt, das Tempospiel und die erste und zweite Welle haben funktioniert. Wir konnten uns einen Zehn-Tore-Vorsprung erarbeiten. Auch trotz der klaren Führung haben wir weiter das Tempo hoch gehalten, haben noch durchwechseln können und am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen.

TuRa: Schöße, Montag; Cramer, Jaworski 13, Dinkhoff 5, Schulze-Frieling 1 Jackenkroll 6, Wolff 2, Rohlf 5, Brügger 4, Bloeß, Saarbeck 1, Ritter.

Bildzeile: Große Freude bei den TuRa Damen nach dem 37:20-Heimsieg. Der Sprung in die Aufstiegsrunde ist damit geschafft.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.