Titelverteidiger HSC will über TuRa ins Krombacher-Kreispokal-Achtelfinale einziehen

374

Fußball, Krombacher Kreispokal, 2. Runde: FC TuRa Bergkamen – Holzwickeder SC (Dienstag, 9. August, 19 Uhr, Kunstrasenplatz Nordbergstadion, Am Stadion 5 A, Bergkamen). Trainer Hamza El Hamid gibt klar die Marschrichtung vor: „Wir wollen ins Achtelfinale des Krombacher Kreispokals. Wir werden daher eine sehr gute Truppe ins Nordbergstadion schicken und alles daransetzen, das Achtelfinale zu erreichen und damit einen weiteren Schritt Richtung Titelverteidigung zu machen.“ Sein TuRa-Kollege Chris Brügmann: „Das Spiel wir sicherlich ein Lauftest für uns. Wir werden alles versuchen, es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen.“

Der Holzwickede Coach wird Spielern aus dem großen Kader eine Einsatzchance geben, die zuletzt weniger Einsatzzeiten hatten, aber für das Meisterschaftsspiel beim FC Brünninghausen am kommenden Sonntag auch auf die Minute topfit sein sollen. Dazu zählen auch Spieler, die beim 5:2-Erfolg im Westfalenpokal in Königsborn gar nicht spielten oder eingewechselt wurden. Das gilt insbesondere für die neuen US-Boys, den Stürmer Dondre Julian Robinson oder den „Sechser“, Christopher McGhan. Kandidaten für Bergkamen wären ferner Jan Nielinger, Nick Adamski, Tim Kortenbusch, Finn-Jona Heinings oder Maximilian Schettke, alle in Königsborn zunächst auf der Auswechselbank.

Chris Brügmann kann wegen Urlaub, Verletzungen und Beruf einige Spieler nicht einsetzen. „Es fehlen bei uns noch einige Leute. Wir werden auflaufen mit denen, die derzeit da sind. Große Veränderungen wird es nicht gegenüber dem Spiel gegen U23 des HSC geben. Das wird sich auch in den nächsten Wochen nicht ändern.“ Und er setzt schmunzelnd hinzu: “ Wir werden das Spiel sicherlich nicht hoch gewinnen.“

Keinesfalls blenden lassen will sich HSC-Coach Hamza El Hamid von der Tatsache, dass die eigene U23 am vergangenen Freitag auf Kunstrasen TuRa mit 2:1 besiegt hatte. Bekanntlich hat der Pokal ja seine eigenen Gesetze. Für einen kommt auch das Bergkamen-Spiel wohl zu früh aus einem erfreulichen Grund. Philipp Gödde, Stürmer des HSC, wurde am Wochenende stolzer Vater von Sohn Noah. Es gibt halt auch ein Leben neben dem Fußball. Die Redaktion von sku gratuliert herzlich.

Bildzeile: Westfalenligist HSC will am Dienstag im Krombacher-Kreispokal beim FC TuRa Bergkamen an die gute Leistung von Königsborn anknüpfen – und weiter kommen.

Vorheriger ArtikelPokal-Aus für den VfL Kamen – 10:0-Sieg in Frömern annulliert – Emre Demir war nicht spielberechtigt
Nächster ArtikelUnnaer Sportvereine präsentieren mit einem Spielfest ihre Sportarten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.