Tabellenführer Hohenlimburg zu stark für die BSV-Frauen

254

Fußball, Landesliga Frauen: SV Hohenlimburg – BSV Heeren 5:1 (1:0). Offensiv wollten die BSV-Frauen dem Tabellenführer begegnen. Das klappte nicht und am Ende fing man sich fünf Gegentore ein. Hohenlimburg war Heeren zu deutlich überlegen.

Bereits in der ersten Spielminute konnte die Vierfach-Torschützin Lyn Schütte Heerens Torfrau Julia Glowna zum 1:0 überwinden. Nora Strothmüller ließ mit dem 2:1 zwar etwas Hoffnung aufkommen, aber Hohenlimburg legte sofort drei weitere Treffer zum 5:1-Endstand nach.

Am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Fortuna Freudenberg müssen sich die BSV-Frauen besser präsentieren.

BSV: Glowka, Biermann, Kirsch, Dirkvormhof, Gastmeister (61. Breier), Hermes (76. Eichfeld), Ayden, Strothmüller, Thalmann, Ricciradi (61. Tholen), Schriewersmann.
Tore: 1:0 (1.) Schütt, 2:0 (52.) Schütt, 2:1 (63.) Strothmüller, 3:1 (65.) Schütt, 4:1 (65.) Schütt, 5:1 (75.) Cosgan.

Bildzeile: Deutlich mit 1:5 mussten sich die Landesliga-Frauen des BSV Heeren in Hohenlimburg geschlagen geben / Foto Thorsten Niemann..

Vorheriger ArtikelAdrian Ruzok ist nicht mehr Trainer beim SV Frömern – Sebastian Kurt übernimmt.
Nächster ArtikelRWU-Damen können Pokalerfolg gegen Ahlen nicht wiederholen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.