Adrian Ruzok ist nicht mehr Trainer beim SV Frömern – Sebastian Kurt übernimmt.

754

Fußball: Adrian Ruzok ist nicht mehr Trainer beim A-Kreisligisten SV Frömern. „Er ist an den Vorstand herangetreten und erklärte, dass er nicht mehr zur Verfügung steht“, gab Helmut Meierjohann, der Sportliche Leiter, bekannt. Die derzeit schlechte sportliche Situation – der SV Frömern ist nach fünf Spielen mit null Punkten Tabellenletzter in der Kreisliga A1 – hat da wohl eine Rolle gespielt.

Und Helmut Meierjohann weiter: „Seine Vorstellungen über die Zusammenarbeit von Mannschaft und Trainer und wie trainiert wird, haben nicht mit dem übereingestimmt, was die Mannschaft abliefert. Einstellung, Trainingsbeteiligung und Bewegung spielen seiner Meinung da eine Rolle. Das passte nicht mehr.“ Am Sonntag verlor Frömern beim Hammer SC 2:3. „Der Kader war erneut sehr dünn und es gab noch kurzfristige Absagen. Das hat bei ihm das Fass zum Überlaufen gebracht und er hat gestern die Reißleine gezogen“, zeigte sich der Sportliche Leiter selbst überrascht von Ruzoks Entscheidung. „Ich habe noch versucht ihn umzustimmen. Er war aber fest in seinem Entschluss.“ Noch am Abend hat Helmut Meierjohann der Mannschaft den Ruzok-Abschied verkündet.

Positiv dabei, der Trainerstuhl bleibt besetzt. Es geht weiter mit Sebastian Kurt, dem bisherigen Co-Trainer. Er übernimmt das Trainerzepter. Meierjohann: „Wir haben Sebastian Kurt im letzten Winter vom Trainer der Zweiten zum Co-Trainer der Ersten berufen. Er ist langjähriges Mitglied, kennt den Verein und von daher hoffen wir auf einen Neuanfang. Er soll neue Begeisterung entfachen. Die Jungs sollen alle wieder an einem Strang ziehen. Gerade auch vor dem Hintergrund, wie wir in die Saison gestartet sind. Es wird jetzt höchste Zeit, den Hebel umzulegen. Wir müssen die Kräfte bündeln. Wir haben drei Seniorenteams und es muss sich besser ausgeholfen werden.“

Mit Adrian Ruzok hat sich auch Torwarttrainer Ismail Ibrahimbas verabschiedet.

Bildzeile: Adrian Ruzok hat sein Traineramt beim SV Frömen aufgekündigt.

Vorheriger ArtikelHartman Team II nicht komplett – Möglicher Aufstieg in die Verbandsliga so verpasst
Nächster ArtikelTabellenführer Hohenlimburg zu stark für die BSV-Frauen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.