SV Langschede muss sich aus dem Krombacher-Kreispokal verabschieden

Fußball, Krombacher-Kreispokal, Achtelfinale: SVE Heessen – SV Langschede 2:0 (2:0). Die Begegnung wurde verlegt und das Heimrecht ging an den Bezirksligisten Heessen. Die setzten sich 2:0 am Donnerstagabend durch und treten nunmehr im Viertelfinale gegen den Landesligisten SuS Kaiserau am 07. Oktober an. Die Partie im Heessener Marienstadion war schon zur Halbzeit entschieden, da stand es durch zwei Taymaz-Tore bereits 2:0. Dieses Ergebnis hatte bis zum Ende Bestand.

SVL-Trainer Stefan Kortmann:
Bereits nach 38 Sekunden lagen wir 0:1 hinten. Es folgte das 0:2 nach gleichem Muster. Mit Tempo nach vorne, in die Mitte gespielt und verwandelt. Wir haben dann defensiv gut verteidigt und kamen nach der Pause besser ins Spiel. Wir kamen auch zu hundertprozentigen Torchancen durch Krupka und Weistropp und zu einem Kopfball durch Henning. Der Ball wollte aber nicht reingehen. Heessen hatte aber noch Möglichkeiten, scheiterte aber an unserem guten Torhüter Markus Brüggemann. Es hätte ins Elfmeterschießen gehen können, wenn wir etwas mehr Glück gehabt hätten.  Es hätte aber auch 4:0 für Heessen ausgehen können. Am Ende hat das Spiel Bock gemacht, ich bin mit unserer 2. Halbzeit zufrieden. Die Freude über das Weiterkommen wäre groß gewesen, der Frust über das Ausscheiden hält sich in Grenzen.

SVE: Meeß, Baydemir, Vogel, Cura, Benning, Taymaz, Orcikowski, chliewe, Öztürk, Nieddu, Mnich; de Graf, Westermann, Perschmann, Lisson, Haupt.
SVL: Brüggemann, Chandikok, Kirstein, Krupka, Wahle (58. Pestke), Schumann, Brewedell, Walden (54. Henning), Weistropp (63. Emde), Essmann, Mahltig (46. Wilke).
Tore: 1:0 (1.) Taymaz, 2:0 (24.) Taymaz.

Bildzeile: Der Frust über das Pokal-Aus hält sich bei SVL-Trainer Stefan Kortmann in Grenzen.

Vorheriger ArtikelSportprogramm am Wochenende
Nächster ArtikelVor dem Saisonstart tun sich beim HC TuRa noch personelle Probleme auf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.