SuS Leichtathleten feiern zünftiges Oktoberfest

Leichtathletik: Am vergangenen Freitag feierten die Leichtathleten des SuS Oberaden passend zur aktuellen Jahreszeit ein Oktoberfest. Eingeladen dazu hatte der Vorstand der Abteilung, um sich für die Unterstützung der Mitglieder im vergangenen Jahr zu bedanken.

Da das Römerberg Stadion aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen an der Tartanbahn nicht für die Feier zur Verfügung stand, verlegte man sie kurzerhand auf den Bereich vor dem Jugendheim „Yellowstone“. Bei zünftigem Essen, gekühlten Getränken und angenehmer Musik wurde sich angeregt unterhalten und viel gelacht. Die Anwesenden schwelgten in Erinnerungen vergangener Veranstaltungen und schmiedeten Pläne für zukünftige Wettkämpfe.

Als Höhepunkt des Abends veranstalteten die Kinder und Jugendlichen einen vereinsinternen Crosslauf. An den Start gingen dabei Athleten sämtlicher Altersklassen der Abteilung, angefangen beim jüngsten Teilnehmer mit sechs Jahren bis hin zu den 15-jährigen Jugendlichen. Die Aktiven wurden während des Laufs von allen Anwesenden angefeuert und lieferten sich untereinander einen großartigen aber stets fairen Wettkampf. Für ihre Mühe und ihren tollen Einsatz wurden die Athleten mit Medaillen und Urkunden belohnt.

Bildzeile: Im Rahmen des Oktoberfestes beim SuS Oberaden veranstalteten die Kinder und Jugendlichen einen vereinsinternen Crosslauf.

Vorheriger ArtikelLSF weiter auf Erfolgskurs
Nächster Artikel“Das Team ist wettbewerbsfähig”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.