SuS Kaiserau II legt den Grundstein zum 3:1-Sieg in Overberge bereits in Halbzeit eins

311

Fußball, Kreisliga A2: FC Overberge – SuS Kaiserau ll 1:3 (1:3). Mit dem Spiel am Mittwochabend eröffneten beide Teams den 3. Spieltag. Der Grund: Spieler beider Mannschaften weilen am Sonntag beim Formel 1-Rennen im belgischen Spa und so einigte man sich auf eine Vorverlegung.

Die ging zugunsten der Kaiserauer Zweitvertretung mit 3:1 aus. Das Endergebnis stand bereits zur Halbzeit fest. Für die junge Kaiserauer Elf war es der erste Saisonerfolg. Rene Kuipers und Fabrice Piel brachten ihr Team 2:0 in Führung, ehe Overberges Henri Wittwer per Elfmeter verkürzen konnte. Erneut Piel antwortete sechs Minuten später mit dem 3:1. In den zweiten 45 Minuten blieben Tore auf beiden Seite Mangelware, sodass dass3:1 bis zum Ende Bestand hatte. Für Overberge war es die zweite Niederlage.

FCO: Knuth, Rüger, Groß (78. Buschmann), Ramm, Gerold, Piotrowski (46. Evers), Wittwer, Schröder, Goslawski (67. Steffen), Helmich.
SuS: Suerkemper, Wyborni, Richter (77. Agu), Jendis (86. Amor), Kolkmann (75. Chibani), Ittermann (46. Siebert), D. Milcarek, Piel, Hübner, Kuipers (46. Kühn), Körner
Tore: 0:1 (17.) Kuipers, 0:2 (24.) Piel, 1:2 (28.) Wittwer Strafstoß, 1:3 (34.) Piel.

Bildzeile: Der Overberger Jaromir Groß (li.) und Kaiseraus Philip Kolkmann hier im Wettlauf um den Ball.

Vorheriger ArtikelMichel Heßmann führt in der Tour de l Avenir
Nächster ArtikelHSC scheitert knapp mit 1:2 in der 2. Runde des Westfalenpokals gegen FC Gütersloh

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.