SSV-Torjäger Ibrahima Camara hat seine Torgefährlichkeit wieder entdeckt – drei Treffer

608

Fußball-Bezirksliga: DJK/TuS Körne – SSV Mühlhausen-Uelzen 1:3 (1:1). Nach zuletzt eher mageren Ergebnissen zeigte sich der SSV wieder von der besseren Seite. Mit dem 3:1-Sieg nahm man die gewiss nicht leichte Hürde beim Tabellensiebten Körne. Matchwinner war Ibrahima Camara, der mit seinen drei Treffern seine Torjägerqualitäten wieder entdeckt zu haben scheint. Er verbesserte sein Torkonto auf 22.

SSV-Coach Marco Slupek lobte natrülch seinen Goalgetter, setzte aber auch hinzu, dass er vor allem bei den Toren zwei und drei von seinen Mitspielern bestens bedient worden sei. Nach einer halben Stunde war er erstmals erfolgreich. Körne glich noch vor der Pause aus. Doch die Mühlhausener ließ in Halbzeit zwei nichts mehr zu, legten zwei Treffer nach und waren am Ende ein verdienter Sieger.

SSV-Trainer Marco Slupek: Es war von vorneherein klar, dass Körne schwer zu bespielen war. Wir haben unser System umgestellt, wir wollten mehr über die Außen kommen. Die Positionen besetzten Türkkan und Moussa im Wechsel mit Schröder und Gretzinger. Das hat funktioniert. Unsere Abwehr stand, aus dem Spiel heraus haben wir kaum etwas zugelassen. Ein individueller Fehler unsererseits führte zum 1:1. Unsere Devise war weiterspielen, unsere Chancen kommen noch. Das war der Fall. Camara machte alle drei Tore, dafür legten seine Mitspieler auch auf. Das 3:1 gibt neues Selbstvertrauen. Mal sehen, was noch möglich ist. Wir wollen uns von Woche zu Woche weiter entwickeln. Am Mittwoch geht es zum Derby nach Massen.

SSV: Mesewinkel-Risse, Wycisk, Gretzinger (84. Akdogan), Türkkan, Deifuß (61. Gladkowski), Camara, Schmidt, J. Pfeffer, Schröder (71. Salwik), Moussa, Akdeniz.
Tore: 0:1 (29.) Camara, 1:1 (40.) O’Reilly, 1:2 (60.) Camara, 1:3 (90.) Camara.

Bildzeile: SSV-Torjäger Ibrahima Camara (Mitte) erzielte alle drei Treffer für den SSV in Körne.

Vorheriger ArtikelAktuelle Fußball-Ergebnisse
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga A: VfL Kamen wieder torhungrig – KSC mit späten Toren zum 2:0-Sieg – FCO gewinnt Bergkamener Stadtduell

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.