SSV bleibt in den Testspielen weiter auf der Siegerstraße

538

Fußball-Testspiel: SSV Mühlhausen-Uelzen – Mengede 08/20 3:2 (3:0). Die Reihe der guten Testspiele setzte der SSV am Sonntag gegen Mengede, dem Tabellenzweiten der Bezirksliga 9, fort. Nach den Siegen gegen Westfalenligist Hohenlimburg und Landesligist Werne blieb man erneut auf der Siegerstraße.

In den ersten 45 Minuten waren die Gastgeber spielerisch stark und drückten das auch mit drei Toren aus. Zwei Mal Jan Pfeffer und einmal Jona Deifuß trugen sich dabei in die Torschützenliste ein. Nach der Pause brachte SSV-Coach Tuncay Sönmez fünf neue Spieler rein, was dem Spielfluss abträglich war. Mengede kam auf 2:3 heran, aber  mehr ließ Mühlhausen nicht mehr zu.

SSV-Trainer Tuncay Sönmez: Wir haben das dritte Spiel binnen sieben Tagen bestritten. Der dritte Sieg. Vor allem in der 1. Halbzeit zeigten wir gegen Mengede eine starke Leistung, lagen nicht unverdient 3:0 in Front. In den zweiten 45 Minuten haben wir durchgewechselt, was einen Bruch in unser Spiel brachte. Mengede kam auf 2:3 heran. Doch insgesamt ist der Sieg mehr als verdient. Ich bin mit unserer Vorbereitung zufrieden und wir sind im Soll.

SSV: Mesewinkel-Risse, Wycisk, Türkkan, Schmidt, Pfeffer, Salwik, Braun, Prothmann, Akdeniz, Deifuß; Schröder, Gretzinger, Akdogan, Weiß, Camara.
Tore: 1:0 (23.) Pfeffer Strafstoß, 2:0 (31.) Deifuß, 3:0 (36.) Pfeffer, 3:1 (51.) Schulz, 3:2 (75.) Guthardt.

Bildzeile: SSV-Trainer Tuncay Sönmez (Mitte) ist mit den bisherigen Ergebnissen der Testspiele zufrieden, sieht seine Mannschaft im Soll, aber noch mit Steigerungspotential.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.