Silber für den Dortmunder Anschieber Christopher Weber im Bob von Johannes Lochner

353

Bobsport: An Francesco Friedrich (BSC Sachsen Oberbärenburg) gab es auch im
Viererbob kein Vorbeikommen. Der dominierende Pilot der letzten Jahre sicherte sich
nach Olympiagold im Zweierbob sein zweites Gold im Eiskanal von Yanqing.
Zusammen mit den Anschiebern Thorsten Margis (SV Halle), Candy Bauer
(Oberbärenburg) und Alexander Schüller (SV Halle) war Friedrich nach vier Läufen 37
hundertstel Sekunden vor dem Bob von Johannes Lochner (BC Stuttgart Solitude).

In Lochners Bob durfte sich der Dortmunder Anschieber Christopher Weber vom BSC
Winterberg mit Silber über seine erste Olympiamedaille freuen. Zur Mannschaft
gehörten außerdem Florian Bauer (BRC Ohlstadt) und Christian Rasp (WSV
Königssee). Lochner nach dem Rennen: „Ich bin froh, dass wir nochmal Silber geholt
haben. Vor allem für Christopher und Christian freut es mich, die im Zweier nicht dabei
waren“, sagte der Pilot nach seiner zweiten Silbermedaille bei den Spielen in China.
Dritter wurde der Kanadier Justin Kripps mit 79 Hundertstel Rückstand auf Friedrich, aber nur hauchdünnen sechs Hundertstel Vorsprung auf den dritten deutschen Bob von Christoph Hafer (BC Bad Feilnbach), der damit den zweiten deutschen Dreiertriumph im Männerbob knapp verpasste. Für Matthias Sommer vom BSC Winterberg gab es somit auch kein zweites Edelmetall. Im Zweierbob hatte Sommer mit Pilot Hafer Bronze geholt.

Friedrich schaffte das Golddouble in China zum zweiten Mal nach dem Coup von
Südkorea und ist damit erfolgreichster Bobpilot aller Zeiten. „Das ist schon Wahnsinn, was die geleistet haben“, lobte Chef-Bundestrainer René Spies. Der in Winterberg wohnende Coach erklärte, warum Friedrich so stark ist: „Er ist so professionell in allen Bereichen, nicht nur im Bob, sondern auch, was zum Beispiel Ernährung und Regeneration ausmacht. Er will immer weiter, immer weiter. Es sind ganz viele Punkte, die das ausmachen.“ Friedrichs Anschieber Thorsten Margis wurde als Fahnenträger von Team Deutschland bei der Schlussfeier ernannt. (pst)

Bildzeile: Über Silber im Viererbob von Johannes Lochner (v.li.) freuten sich die
Anschieber Florian Bauer, Christopher Weber (BSC Winterberg) und Christian Rasp.
Damit gab es die vierte Medaille für einen Sportler des NWBSV /  Foto: IBSF / Viesturs Lacis.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.