SGM-Neuzugänge Dahl und Michler treffen

665

Fußball-Testspiel: SuS Günne – SG Massen 1:4 (1:3). Nach der Absage des SVE Heessen für das geplante Samstagspiel einigte sich der heimische Bezirksligist kurzfristig auf einen Test beim klassentieferen SuS Günne. Der A-Kreisligist suchte ebenfalls noch einen Testgegner.

Die Partie nahm sofort Fahrt auf, denn Günne konnte bereits nach zwei Spielminuten SGM-Keeper Timo Harbott überwinden. Doch Massen antwortete sofort mit einem Doppelschlag. Erst konnte SGM-Spielertrainer Marco Köhler nach einer Ecke per Kopf ausgleichen und in der gleichen Minute neun zappelte ein platzierter Schuss von Sitki Üstün im Netz von Günne. Noch vor der Pause erhöhte Neuzugang Janos Dahl auf 3:1. In der Schlussminute blieb es dem zweiten Neuen Marius Michler vorbehalten, für den Endstand zum 4:1 zu sorgen.

SGM-Spielertrainer Marco Köhler: Das Spiel tat uns gut, denn wir konnten so weiter in den Rhythmus finden und Abläufe praktizieren. Aufgezeigt bekamen wir aber auch, wo noch dran zu arbeiten ist. Erfreulich, dass Pierre Szymaniak nach langer Verletzungspause eine halbe Stunde beschwerdefrei  mitwirken konnte. Am Donnerstag testen wir weiter gegen Büderich und Sonntag gegen Brackel.

SGM: Harbott, Ernst, Ricke, Dahl, L. Oruku, Üstün, Rodriguez, Köhler, Werth, Jans Kohlmann; Grasteit, Michler, Hoinkis, Paschedag, Szymaniak.
Tore: 1:0 (2.) Laenen, 1:1 (9.) Köhler, 1:2 (9.) Üstün, 1:3 (45.) Dahl, 1:4 (90.) Michler.

Bildzeile: Pierre Szymaniak (re.) bekam eine halbe Stunde Spielpraxis im Testspiel gegen Günne.

Vorheriger ArtikelDrei Corona-Verdachtsfälle beim Holzwickeder SC – Test gegen SC Verl II „wackelt“ – Oberliga-Trainer-Karussell
Nächster ArtikelFlurim Ramaj wird zur neuen Saison SSV-Trainer der U23-Mannschaft

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.