SGH Reserve verschenkt einen Punkt in Heeren

Handball. Bezirksliga Männer: HC Heeren – SGH Unna Massen II 26:26 (12:16). Die SGH kam schlecht in diese Partie. Sechs technische Fehler und vier sichere Tormöglichkeiten ausgelassen. Die Folge:Heeren führte 9:4. Erst eine Auszeit brachte die Gäste wieder in die Spur. Von da an zeigten sie endlich, wer die bessere Mannschaft ist. Der Lohn für die Gäste, zur Halbzeit lagen sie mit 16:12 vorn.

Die zweite Halbzeit verlief wie die erste. Die SGH war wieder nicht im Spiel. Heeren nutzte diese Phase und kam beim 18:18 in der 46. Spielminute wieder zum Ausgleich. Die Gäste kamen wieder zurück und sahen beim 25:20 in der 53. Minute wie die sicheren Sieger aus. Dann aber wurde es wild auf der Platte. Unna Massen auf der einen Seite leistete sich schnelle Ballverluste, auf der anderen taten die beiden Unparteiischen alles nur Mögliche, um Heeren wieder ins Spiel zurückzuholen. Sie verloren komplett den Faden, wenn sie überhaupt einen hatten in diesem Spiel. Nach dem Ausgleich zum 25:25  kurz vor Schluss gelang Benedikt Becker die erneute 26:25 Führung 40 Sekunden vor Schluss. Allerdings brachte ein unberechtigter Siebenmeter vier Sekunden vor dem Ende den 26:26 Ausgleich und gleichzeitig  den Endstand.
Torfolge: 0:1, 1:2, 4:2, 7:4, 9:9, 11:13, 12:16 – 13:17, 18:21, 20:25, 25:25, 25:26, 26:26.
 
SGH Stimme: “Das war heute ein wirklich wildes Spiel. Warum wir den Punkt in Heeren gelassen haben, kann ich nicht verstehen. Das darf uns einfach nicht passieren. Ganz gleich, welche Entscheidungen die Schiedsrichter treffen. Es war auf alle Fälle ein Punktverlust für uns.”
 
SGH Unna Massen: S. Keller, J. Keller; Mann, M. Biernat 4, Osterwald 3) John 3) Lanfermann, Muhr 5, Diste 4/2, Gennat, Becker 4. Schäfer 3.
Vorheriger ArtikelUnnaer Sportlerehrung – Meldung der qualifizierten Sportler/innen und Mannschaften
Nächster ArtikelA-Juniorenteams festigen Spitzenplätze – Kaiserauer B-Junioren fühlen sich durch Hammer Zuschauer bedroht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.