SGH-Reserve klarer und verdienter Sieger

Handball, Bezirksliga Männer: SGH Unna Massen II – SuS Oberaden III 35:20 (13:11). Nach dem unnötigen Punktverlust in der vergangenen Woche zeigte die SGH Reserve wieder ihr anderes Gesicht. Leider hatte die Heimmannschaft wohl nicht gewusst, dass um 18 Uhr Anwurf ist. Oder wie war die verschlafene Anfangsphase sonst zu erklären?  Im Angriff wurden beste Tormöglichkeiten ausgelassen und auch in der Abwehr machte keiner einen Schritt zu viel. Beim Spielstand von 8:8 musste die erste Auszeit sein. Coach Tim Severin musste etwas lauter werden. Langsam wurde es besser und die Heimmannschaft ging mit einer 13:11 Führung in die Pause.

Nach der Kabinenpredigt wurde es dann besser. Endlich wurde als Team verteidigt und auch in das Angriffsspiel kam immer mehr Tempo. Den Gästen aus Oberaden fiel nun auch nicht viel ein, um die SGH in Bedrängnis zu bringen. So wurde es am Ende noch ein klarer und deutlicher 35:20 Sieg der SGH.
Torfolge: 0:1, 2:2, 5:5, 7:7, 9:9, 11:10, 13:11 – 16:10, 20:13, 30:16, 32:18, 34:19, 35:20.
Tim Severin (SGH): Ich musste heute laut werden, um die Jungens zu wecken. Das kommt nicht oft vor, musste aber heute sein. Die zweite Halbzeit war dann besser. Wir müssen auch mal über 60 Minuten die Leistung bringen. Das Ergebnis ist heute sicherlich besser als unsere Leistung”
 
SGH Unna Massen: Jan Keller, Schönherr; Mann (2), Severin (4/1), M. Biernat (3), Osterwald (3), John (1), Lanfermann (4), Muhr (5), Haupt, Zhuganets (3),  Gennat (2), Becker (7). Schäfer (2).
SuS Oberaden: Frische, Matthies (4), Ogar, Lohmeier (4), Haghighi (5), Ratzke (2), Hoffmann (4), Blietz, Seiler, Jeuter (1), Knop.
Bildzeile: SGH-Trainer Tim Severin musste seine Mannschaft in der Halbzeit zunächst laut wecken, dann wurde es besser und der Sieg stellte sich ein.
Vorheriger ArtikelBjörn Zintel feiert traumhaftes Comeback
Nächster ArtikelVfL Kamen: Erneute Spende des „100er-Clubs“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.