SG Falkenhorst/Horsthausen sichert sich den Krombacher Westfalen Cup der Ü32

534

Fußball: Nach drei Jahren Pause wird der Krombacher Westfalen Cup im SportCentrum Kaiserau wieder ausgespielt. Den Anfang machten am Samstag die Ü32-Kicker. Den Titel sicherte sich die SG Falkenhorst-Horsthausen, die sich im gesamten Turnierverlauf lediglich ein Unentschieden erlaubte. Im Finale gegen TuS Jöllenbeck hieß es in der normalen Spielzeit 0:0. So musste das Elfmeterschießen eine Entscheidung herbeiführen. Da setzte sich die Spielgemeinschaft 3:1 durch und trat die Nachfolge von TuS Dornberg an. Dritter wurde im „kleinen Finale“ SG Nuhnetal mit einem 2:1-Sieg gegenSG Gahmen.

Bei den Herren über 32 spielten 21 Teams bei hochsommerlichen Temperaturen den Krombacher Westfalen Cup aus. 26 Teams hatten ursprünglich gemeldet. Gastgeber war der SuS Kaiserau, der ein Team stellen durfte. Die Kaiserauer spielten in der Gruppe C. Nach Siegen gegen Viktoria Lippstadt (3:2) und DJK Wattenscheid (3:2) musste man sich dem Bünder SV (0:2) und TuS Dornberg (1:3) geschlagen geben. Das bedeutete zusammengerechnet sechs Punkte und Platz drei hinter Dornberg und Bünde, damit war man allerdings draußen. Der SVE Heessen war in der Gruppe A vertreten, siegte nur einmal und schied als Gruppenletzter ebenfalls aus.
SuS Kaiserau spielte mit Sascha Beher, Daniel Alberti, Ali Majid, Kolja Ellendorf, Bastian Botzum, Martin Jendis, Marcel Koch, Kevin Kuhle, Daniel Milcarek und Arthur Rakoczy.

Die Teams bekamen und bekommen gut gefüllte Ballnetze und alle Spieler Urkunden und Pokale des Hauptsponsors und Namensgebers Krombacher bei der Siegerehrung. Die jeweiligen Turniersieger qualifizieren sich zudem für die westdeutschen Meisterschaften 2022 in Duisburg-Wedau.

Sonntag wollen voraussichtlich 20 Teams versuchen, die TSG Herdecke beim Krombacher Ü40 Westfalen Cup zu entthronen. Ebenfalls am Sonntag ermitteln die Frauen ihre Ü30-Meisterinnen.

Bildzeile: Sieger beim Krombacher Westfalen Cup der Ü32 wurde die SG Falkenhorst/Horsthausen.

Vorheriger ArtikelNeu-Schalker Karol Golba schießt vor über 200 Zuschauern HSC-D-Junioren in die Bezirksliga – Sommerfest – Ausbildung
Nächster ArtikelTessa Plaas-Beisemann (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) gewinnt mit ihrem Pferd Boundless Bliss die Springpferdeprüfung Kl.L

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.