Neu-Schalker Karol Golba schießt vor über 200 Zuschauern HSC-D-Junioren in die Bezirksliga – Sommerfest – Ausbildung

1094

Fußball: D-Junioren Aufstiegsrunde zur Bezirksliga: Holzwickeder SC – SSV Buer 1:0 (1:0). Die HSC D-Junioren haben am Samstag den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht. Durch einen Strafstoß-Treffer durch Karol Golba siegte das Team mit 1:0 gegen den starken SSV Buer. Es war der vierte Erfolg nach den Siegen gegen Stiepel, Körne und Horsthausen. Damit spielen die D-Junioren der Holzwickeder Sport Clubs in der neuen Spielzeit ab dem 1. Juli in der Bezirksliga. Der Torschütze Karol Golba gilt als eines der größten Talente des HSC. Ihn zieht es zum FC Schalke 04. Auch an anderen Spielern „baggern“ andere Teams.

„Ausnahmezustand“ in Holzwickede

Es war die pure Freude, die sich nach dem knappen, aber am Ende verdienten Erfolg zeigte. Noch lange nach dem Abpfiff feierten dir Spieler mit Familien, Freunden und HSC-Anhängern den Erfolg. Erst auf der Haarstrang-Sportanlage in Opherdicke und dann beim HSC-Sommerfest im Montanhydraulik-Stadion.

Krönung des HSC-Sommerfests

Der Bezirksliga-Aufstieg war die Krönung des HSC-Sommerfests am Samstag in Holzwickede. Egal, ob BVB-Biene Emma, Mini-Sportabzeichen oder Aktivitäten in der Arena – es war ein toller Samstag vor den Sommerferien im Montanhydraulik-Stadion. „Das ganze Dorf ist da“, oder „Oh. wie ist das schön“ klangen am langen Samstagabend durch das Montanhydraulik-Stadion.

Es geht weiter…HSC bietet auch berufliche oder Ausbildungs-Möglichkeit

Jedes Spiel endet mit einem Erfolgs- oder Misserfolgserlebnis – aber auch mit einem Blick in die Zukunft. Jörg Bock heißt der HSC-Experte, der sich intensiv Gedanken über die Zukunft des Holzwickeder Fußballsports macht. „Die Infrastruktur in Holzwickede ist überragend, das muss doch jeden Fußballer nach Holzwickede holen“, so Jörg Bock. Nicht zuletzt bieten Gewerbetreibende und die Unternehmen vor Ort beste Ausbildungs- und Berufsgelegenheiten“, so Jörg Brock. Und am Ende ist Fußball eben nur ein Hobby – kann aber auch ein Türöffner in den professionellen Fußball oder in eine erfolgreiche berufliche Zukunft ebnen“, so Brock.
Wer sich interessiert: Jürgen Brock ist erreichbar unter 0151 123 79 150.

Bildzeile: Karol Golba erzielte das entscheidende 1:0 seines HSC gegen Buer per Elfmeter.

 

 

Vorheriger ArtikelJiu Jitsu-Lehrgang mit dem Thema Abwehr gegen Fußtritte
Nächster ArtikelSG Falkenhorst/Horsthausen sichert sich den Krombacher Westfalen Cup der Ü32

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.