RW Unna verstärkt sich mit drei weiteren SSV-Spielern

849

Fußball: Trainer und drei Spieler wurden beim letzten Meisterschaftsspiel von Rot-Weiß Unna verabschiedet. Coach Patrick Kulinski steht bekanntlich in der neuen Saison beim Landesligisten SuS Kaiserau wieder an der Linie. Chrissi Gnatowski verändert sich zum FC Wetter, wo er auf Ex-Coach Marc Schmidt trifft. Marten Repenning und Moritz Zienert stellen ihr Studium in Münster in den Vordergrund. Es kommen aber auch drei neue Kicker zum ETS-Stadion Süd.

Wie vorher schon Jesper Böhne, Jonas Radix und Moritz Zienert kommen sie aus der Nachbarschaft vom SSV Mühlhausen-Uelzen und tragen in der kommenden Saison das RWU-Trikot. Dennis Alekseew unterschrieb als erster Neuzugang bei RWU. Der 25-jährige Innenverteidiger verstärkt ab sofort die Defensive. Der Rechtsfuß kennt das RWU-Team bereits aus vielen Nachbarschaftsduellen und streift ab nächster Saison jetzt auch endlich das „richtige“ rot-weiße Trikot über.

Christian Hackmann heißt der nächste Neuzugang und spielt nächstes Jahr im ETS-Stadion Süd. Der 26-Jährige hilft ab sofort, die linke Außenbahn gegen gegnerische Vorstöße abzusichern.
Dritter Neuer im Bunde ist Daniel Galwas. Der 25-jährige Offensivallrounder fühlt sich auf den Außenbahnen und im Sturmzentrum zu Hause. Den ersten Ballkontakt hatte Daniel übrigens damals in der rot-weißen F-Jugend im Stadion am Hertinger Tor. Derzeit kuriert er noch einen Kreuzbandverletzung aus.
Neu-Trainer Sebastian Eckei wird einem 24köpfigen Kader in die neue Saison gehen.
Bildzeile: Daniel Galwas kommt wie die beiden anderen Neuen Dennis Alekseew und Christian Hackmann vom SSV zur RW Unna / Foto RWU.
Vorheriger ArtikelIslam Kücükyagci trägt in der neuen Saison wieder das SSV-Trikot
Nächster ArtikelJulia Ritter greift bei der DM vor dem Brandenburger nach Edelmetall

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.