Ralf Dieckmann übernimmt den Vorsitz beim TuS Hemmerde – Dirk Berkemeyer Ehrenvorsitzender

585

Fußball: Gut besucht war die diesjährige Jahreshauptversammlung des TuS Hemmerde. Der
Erste Vorsitzende Dirk Berkemeyer konnte über 50 Anwesende im Vereinsheim des Sportvereins begrüßen. Berkemeyer dankte den Vereinsmitgliedern für das
entgegengebrachte Vertrauen und den Rückhalt in den letzten Jahren. Gerade während der Coronapandemie haben die Mitglieder ihrem Verein die Treue gehalten. Es gab kaum Austritte.

Berkemeyer gab ebenso wie der Zweite Vorsitzende Michael Hengst, Geschäftsführer Eberhard Berz und der Zweite Kassierer Guntram Wette anschließend seinen Ausstieg aus der Vorstandsriege bekannt. Der Erste Kassierer Cornelius Blanke bleibt hingegen noch ein Jahr im Amt. Zum Nachfolger Berkemeyers wählten die Vereinsmitglieder im weiteren Verlauf der
Veranstaltung Ralf Dieckmann. Das Urgestein des TuS Hemmerde erhält in der Zukunft die Unterstützung der neuen zweiten Vorsitzenden Markus Krohne und Lars Goecke. Das Amt des Zweiten Kassierers übernimmt Frederik Beckhoff. Neuer Geschäftsführer ist Tim Radke.

Als eine der ersten Amtshandlungen ehrte Dieckmann gemeinsam mit der neuen
Vorstandscrew seinen Vorgänger Dirk Berkemeyer und ernannte ihn zum Ehrenpräsidenten. Berkemeyer machte sich in rund 20 Jahren Vorstandsarbeit um den Verein verdient, im letzten Jahrzehnt als Erster Vorsitzender. Auf 22 Jahre Vorstandsarbeit bringt es Eberhard Berz, den der neue Vorstand als Ehrenmitglied ernannte. Ebenso dankte Dieckmann den scheidenden Vorstandsmitgliedern Hengst und Wette (in Abwesenheit) für ihre Tätigkeiten und kündigte weitere Ehrungen im Rahmen des Lokalderbys in zwei Wochen gegen den SuS Lünern an.

Bildzeile: Dirk Berkemeyer,  Michael Hengst, Eberhard Berz machten sich um den Verein verdient und wurden von Tim Radke (li.) und Ralf Dieckmann (re.) geehrt.

Läuft es sportlich bei den beiden Seniorenfußballmannschaften des TuS nicht rund, so konnte der Sportliche Leiter Markus Krohne immerhin den nahenden Abschluss der Personalplanungen seiner Teams bekannt geben. Im Anschluss an das Saisonende wird der TuS zudem einen neuen Sportlichen Leiter präsentieren.

Jugendleiter Tim Radke berichtete über konstante Mitgliederzahlen bei den Junioren der JSG Hellweg Unna, der gemeinsamen Spielgemeinschaft mit dem SuS Lünern und dem SSV Mühlhausen. Nach über zehn Jahren gibt Radke das Zepter an seinen Nachfolger Christopher Beyer, Kapitän der Ersten Herrenmannschaft, weiter.

Erfreuliches aus den TuS-Abteilungen

Erfreuliches konnten auch die Übungsleiter der weiteren TuS-Abteilungen vermelden. Die Alten Herren übernahmen das Meisterschaftsspiel der Zweiten Mannschaft gegen Lünern II und siegten 4:1.
Günther Hauptstock berichtete von zwei Top-TenPlatzierungen der Heisterkamp-Geschwister in der Leichtathletik. Zudem baut sein Sohn Oliver derzeit eine Basketballmannschaft neu auf. Das Kinderturnen unter Inga Queck erfreut sich großer Beliebtheit. Ebenso wie die Abteilungen Zumba, Aerobic und Darts, die stark frequentiert werden. Das Sportangebot des TuS runden die Abteilungen Indiaca, Gymnastik und Aikido ab.

Bildzeile: Der neu gewählte Vorstand des TuS Hemmerde – (v.li.) Geschäftsführer Tim Radke, Jugendleiter Christopher Beyer, der zweite Kassierer Frederik Beckhoff, der erste Vorsitzende Ralf Dieckmann sowie die beiden zweiten Vorsitzenden Lars Goecke und Markus Krohne / Fotos TuS.

 

Vorheriger ArtikelHSC hat Westfalenliga-Ticket in der Hand – abgestempelt wird es am kommenden Sonntag – Gödde verlängert
Nächster ArtikelMonika Bonin läuft auf Platz fünf und sechs bei der Senioren-Europameisterschaft

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.