Rabenschwarzer Tag der KSV Damen

Handball, Oberliga Frauen: Königsborner SV – TVE Netphen 22:25 (12:14). Eine bittere 22:25 Niederlage mussten die KSV Damen gegen die Gäste aus dem Siegerland hinnehmen. Von Beginn an lag der TVE Netphen immer in Front. Der erste Ausgleich gelang den Gastgeberinnen in der 25. Spielminute zum 10:10. Doch bis zur Pause hatten die Gäste wieder die 14:12 Führung zurückerobert.

In der 35. Spielminute lag erstmals Königsborn vorne. Doch die Freude währte nicht lange. Immer wieder kam Netphen über ihre Kreisläuferin zum Torerfolg. Zu keinem Zeitpunkt bekamen die Nordberg-Schützlinge sie nicht in den Griff. Dennoch blieben die Königsbornerinnen immer in Schlagdistanz. Schlecht an diesem Tag ihr Überzahlspiel. Hieraus konnten sie kein Kapital schlagen. Auch als der Trainer der Siegerländerinnen eine Zeitstrafe für lautstarkes Meckern erhielt und der KSV eine 6-4-Überzahl hatten, gelang es ihnen nicht in Führung zu gehen. Im Gegenteil. Netphen nutzte die Gunst der Stunde und zog 90 Sekunden vor Schluss auf 24:21 davon. Der KSV hatte zudem noch einen Strafwurf vergeben. Damit war die 22:25 Niederlage besiegelt. Nun steht nach einer zweiwöchigen Pause das nächste schwere Auswärtsspiel beim ASC Dortmund auf dem Programm.
KSV-Trainer Dirk Nordberg: Es war ein schlechtes Spiel von uns.’ Wir sind überhaupt nicht reingekommen in die Partie. Netphen wollte den Sieg deutlich mehr als wir. Wir sind diesmal richtig bestraft worden. Netphen ist ein verdienter Sieger.
Königsborner SV: Kristan; Liese, Julius, Webers, Nordberg 5/2, Wrede 4/3, Krogull 3, Albrecht 1, Axtmann 2, Pelz 2, Jona 3, Grünzig 1, Köppel 1.
Bildzeile: Die KSV-Oberligadamen schauten sich vor ihrem Auftritt das Spiel der Reserve an. Die verloren und das “färbte” möglicherweise ab. Denn auch die Erste verlor nach schwachem Auftritt gegen Nethpen.
Vorheriger ArtikelGuter SuS Oberaden unterliegt im Spitzenspiel
Nächster ArtikelKSV-Reserve unterliegt im Kreisderby dem Favoriten aus Brambauer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.