Philip Jungemann kehrt im Sommer zum ASV zurück

Handball Bundesliga ASV Hamm Aue Abwehr,Fridgeirsson,Brosch

Handball: Der ASV Hamm-Westfalen nutzt die aktuelle Vorbereitungsphase, um die Personalplanungen zur neuen Spielzeit voranzutreiben. Für die Kreisläuferposition verpflichtete der Erstligaaufsteiger zum Sommer Philip Jungemann vom HC Elbflorenz Dresden.

Das Besondere dabei: Der 25-Jährige war bereits in Hamm aktiv, denn in der ersten Erstligasaison der Westfalen lief der gebürtige Mendener in der C-Jugend auf. „Damals bin ich immer zu den Spielen in die WESTPRESS arena gegangen, da habe ich ja sogar Thomas Lammers noch als Spieler erlebt“, erinnert sich der Kreisläufer, der sich nun auf seine Rückkehr in „heimatliche Gefilde“ freut. „Das war immer eine tolle Atmosphäre in der Arena, das habe ich auch ja auch schon als Gegenspieler dort erleben dürfen“, so der Rechtshänder weiter.

„Philip ist seit Jahren etabliert auf seiner Position und ist ein sehr kompletter Spieler und auch ein unbequemer Gegenspieler in der Deckung. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat“, betonte Lammers bei der Bekanntgabe der Personalie. Jungemann, dessen Bruder Eike ebenfalls schon für den ASV in der A-Jugend-Bundesliga und in der zweite Männermannschaft aktiv war, jetzt für den RSV Altenbögge aktiv ist, wird mit einem Zwei-Jahres-Vertrag ausgestattet.
Keine Vertragsverlängerung auf der Kreisläuferposition erhält der 32-jährige Benjamin Meschke, der im Winter 2021 unter der Saison zum ASV gewechselt war und sich kürzlich nach überstandener Verletzung wieder fit meldete.

Bildzeile: Philip Jungemann (Mitte) kehrt zum ASV Hamm-Westfalen zurück / Foto ASV.

Vorheriger ArtikelSuS Oberaden I sichert sich verdient den Bergkamener Stadtmeistertitel
Nächster ArtikelRW Unna bleibt beim Masters noch im Rennen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.