Nail Kocapinar verlängert beim TSC Kamen und bekommt neue Co-Trainer

425
Fußball: Der Vorstand des TSC Kamen hat nach dem Rückzug von Co-Trainer Enes Karaaslan (wir berichteten) schnell Fakten geschaffen. Nail Kocapinar bleibt Cheftrainer der 1. Mannschaft. Sein Bruder Nadir Kocapinar und Seref Karahan werden ihn ab sofort als Co-Trainergespann bei seiner Arbeit unterstützen, rücken von der 2. Mannschaft auf.
 „Es macht Spaß die Mannschaft aufzubauen“, so Nail Kocapinar zu seinen Beweggründen weiter zu machen. Deshalb war für Ihn das Thema Verlängerung schnell klar. „Mit unserem Projekt sind wir erst am Anfang. Ich will so lange weiterarbeiten, wie ich der Mannschaft helfen kann.“ Die ist auf einem guten Weg, wie die letzten Ergebnisse gezeigt haben. Mit 13 Zählern aus den letzten fünf Spielen konnte der TSC die Abstiegsplätze in der Bezirksliga 8 verlassen.
Personell hat sich auch einiges getan im Bezirksliga-Kader: Umut Kodaman, Furkan Cirak und Oktay Düzgün sind gekommen. Zudem stoßen einige Verletzte wieder zum Kader. Kubilay Kanar, Malik Celiktas, Ferdi Civak, Enes Akdogan, Ufuk Türkkan und Serhat Yilmaz sind dagegen gegangen.
Für den Trainerposten in der 2. Mannschaft kündigte der TSC-Vorstand eine interne Lösung in Kürze an.
Bildzeile: Die Brüder Nail (li.) und Nadir Kocapinar arbeiten jetzt wieder im Trainerstab der 1. Mannschaft des TSC Kamen zusammen. Dazu kommt noch Seref Karahan.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.