Maximilian Feist gewinnt mit neuer Bestzeit Westfalen-Titel vor Bruder Constantin

305

Leichtathletik: Der 1.500-Meter-Titel bei den westfälischen Meisterschaften in Dortmund ging an den Unnaer Maximilian Feist (LG Olympia Dortmund), der als überlegener Sieger und mit neuer Bestzeit vor seinem Zwillingsbruder Constantin (3:54,69 Sek.) mit 3:43,36 Minuten 14 Hundertstelsekunden unter seiner bisherigen Hallenbestzeit blieb.

„Ich bedanke mich vor allem bei meinem Teamkollegen Steffen Baxheinrich, der für mich bis 1.000 Meter Tempo machte. Die Zwischenzeit von 2:32 Minuten war für mich ideal. Sonst wäre ich wahrscheinlich nicht Bestzeit gelaufen“, erklärte Maximilian Feist, der bis vor kurzem zusammen mit seinen Teamkollegen zu einem dreiwöchigen Trainingslager in der Sierra Nevada (Spanien) weilte.

Bildzeile: Ein Titel mehr – Maximilian Feist wurde am Sonntag Westfalenmeister über 1.500 Meter vor Zwillingsbruder Konstantin / Foto FLVW.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.