Martin Kocher – Zweiter Neuzugang des SuS Kaiserau

752
Fußball: Der SuS Kaiserau hat die Verpflichtung des 21 Jahre alten Martin Kocher bekannt gegeben. Der 1,74 m große Außenverteidiger spielte im Jugendbereich in der U19 Landesliga als Jungjahrgang für den FC Brünninghausen und in seinem letzten Jugendjahr in der Westfalenliga für TSC Eintracht Dortmund. Im Seniorenbereich ist Kocher aktuell für die Zweitvertretung des ASC Dortmund am Ball.

„Martin ist ein junger Spieler, der besonders durch seine Schnelligkeit, seine hohe Laufbereitschaft und sein starkes Zweikampfverhalten zu überzeugen weiß. Er hat eine überragende Einstellung und gibt immer Vollgas“, so der sportliche Leiter Simon Erling.
Kocher selber freut sich auf die neue Herausforderung in der neuen Saison: „Ich möchte mich sportlich noch einmal weiterentwickeln und mich so schnell wie möglich in der Mannschaft auf Landesliga-Niveau etablieren.“


Mit weiteren Neuzugängen ist Simon Erling im Gespräch. Nach jetzigem Stand ist klar, dass fast alle Spieler aus dem aktuellen Landesliga-Kader ihre Zusage gegeben haben. Eine Zusage steht noch aus. Bekanntlich wechselt Torjäger Marvin Schuster zum Hombrucher SV. Nach Möglichkeit sollen die Co-Trainer Robert Kittel, Philip Bremer und Andreas Braun an der Seite von Neu-Coach Patrick Kulinski bleiben.

Bildzeile: Simon Erling, der Sportlicher Leiter, begrüßt Neuzugang Martin Kocher (li.) beim SuS Kaiserau / Foto SuS.

Vorheriger ArtikelSechs Punkte-Spiel für HSC U23 im Nachholspiel am Donnerstag gegen BV Brambauer
Nächster ArtikelLandessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Regierungsbezirksmeister

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.