Mara Grohmann entscheidet Spiel für RWU-Damen

870

Fußball: Mittwoch stand der Krombacher-Kreispokal auf dem Spielplan und damit verbunden der Einzug ins Finale nach dem 4:2-Sieg gegen den PSV Bork. Sonntag mussten die Bezirksliga-Damen von Rot-Weiß Unna beim FC Silschede ran – und gewannen durch ein Tor von Mara Grohmann 1:0. Der elfte Sieg und Tabellenplatz drei.

Bezirksliga Frauen
FC Silschede – Rot-Weiß Unna 0:1 (0:0).
Die „Englische Woche“ hatte bei den RWU-Damen Spuren hinterlassen. Sie hat Kraft gekostet. Das merkte man im Silscheder Spiel, denn der notwendige Druck fehlte. Doch sie brachten sich mit Kampfgeist und mentaler Stärke ein, schafften in der 69. Minute durch Mara Grohmann den Siegtreffer. Sehr zur Freude von Neu-Trainer Marc Liesler, der zum vierten Mal an der Seitenlinie stand und seinen vierten Sieg feiern konnte.
Das nächste RWU-Spiel steigt am Sonntag gegen den Hammerthaler SV.

RWU: Gros, Pothmann, Wilberg, Heyn, Dreier, Grohmann, Steinig, Ebeling, Vortanz, Heußner, Wagebach, eingewechselt Bungener, Emmerich, Özteke.
Tor: 0:1 (69.) Grohmann.

Bildzeile: Mara Grohmann erzielte das Tor des Tages für die Unnaer Bezirksliga-Damen gegen Silschede/ Foto RWU.

Vorheriger ArtikelJetzt müssen für die Heerener Damen Punkte her
Nächster ArtikelIn verbleibenden elf Oberliga-Spielen helfen HSC nur noch Siege: 2018er Vermächtnis soll nicht verspielt werden

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.