Jetzt müssen für die Heerener Damen Punkte her

657

Fußball Landesliga Frauen: BSV Heeren – SV Oesbern 0:1 (0:0). Nach dem 0:3 vor Wochenfrist bei SG Albaum/Heinsberg setzte es am Sonntag Zuhause erneut eine Niederlage, die achte in der Saison für die BSV-Frauen. Die Entscheidung fiel in der 80. Minute, als der  Tabellensechste das Tor des Tages erzielte.

Voraus gegangen war ein Ballverlust im Mittelfeld, Oesbern kam zum Torschuss. Der erste wurde abgeblockt, doch der zweite saß. Es rächte sich, dass die Damen von Trainer Thomas Gebhardt vor allem in Halbzeit eins ihre Chancen nicht nutzten.

Nach der erneuten Niederlage stehen die Heerener Damen auf Tabellenplatz neun in der Zwölfergruppe. Acht Punkte beträgt noch deren Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Noch nicht alarmierend, doch so langsam müssen Punkte her. Gelegenheit dazu besteht bei der nächsten Aufgabe gegen Schlusslicht Scheidingen.

BSV: Glowka, Elsen, Palschinski (78. Scherer), Wilking, Tholen (68. Breier), Gastmeister, Ayden, Thalmann, Timmermann, Schriewersmann.
Tor: 0:1 (80.).

Bildzeile: In einem typischen 0:0-Spiel entschied ein Tor in der 80. Minute gegen die Heerener Damen – 0:1 / Foto Thorsten Niemann.

Vorheriger ArtikelDer Nachwuchs stand im Mittelpunkt der Teamvorstellung des RSV Unna
Nächster ArtikelMara Grohmann entscheidet Spiel für RWU-Damen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.