Linda Tümmler legt mit Hattrick den Grundstein zum 5:1-Heimerfolg der RWU-Damen

195

Fußball, Bezirksliga Frauen: Rot-Weiß Unna – TuS Harpen 5:1 (3:0). Zwölfter Saisonsieg für die RWU-Frauen gegen den Tabellennachbarn Harpen. Den Grundstein dazu legt Linda Tümmler mit einem Hattrick in der Halbzeit eins. Sie verbesserte sich damit auf nunmehr 29 Saisontreffer und rangiert in der Torschützenliste der Bezirksliga 4 auf dem zweiten Platz.

Engagiert und konzentriert eröffneten die RWU-Damen das Spiel im heimischen ETS Stadion Süd. Torjägerin Linda Tümmler brachte bereits nach zwölf Minuten ihre Mannschaft nach vorne. Bis zur Halbzeit legte sie noch zwei Mal nach – ein lupenreiner Hattrick. Lilien Heußner und Marlene Emmerich machten nach der Pause den Endstand zum 5:1 perfekt.

Schon am Mittwoch um 19.30 Uhr schließt sich das Nachholspiel Zuhause gegen Eintracht Dorstfeld an.

RWU: Gros, Lethaus (65. M. Tümmler), Koepe, Heyn, Dreyer, L. Tümmler, Ebeling (46. Wilberg), Zygmunt, Heußner, Emmerich, Özteke.
Tore: 1:0 (12.) L. Tümmler, 2:0 (23.) L. Tümmler, 3:0 (36.) L. Tümmler, 4:0 (62.) Heußner, 4:1 (67.), 5:1 (78.) Emmerich.

Bildzeile: Linda Tümmler erzielte gegen Harpen einen lupenreinen Hattrick und verbesserte ihr Torkonto auf 29 / Foto RWU.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.