BSV-Frauen können Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern

270

Fußball, Landesliga Frauen: SV Hohenlimburg – BSV Heeren 1:1 (1:0). Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf nahmen die BSV-Frauen aus Hohenlimburg mit. Damit konnte man den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf acht Punkte vergrößern. Noch stehen drei Spiele bis zum Saisonende aus.

Gegen Hohenlimburg kam der BSV ganz gut ins Spiel und ging direkt mit der ersten Chance in Führung. Nach einer Ecke bugsierte die Hohenlimburger Torhüterin den Ball ins eigene Tor. In der Folge entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel. Nach einer weiteren Ecke hatte Heeren wieder eine große Chance. Der Ball flog aber knapp am Pfosten vorbei. So ging es dann mit der knappen Führung in die Halbzeit.
In Hälfte zwei schwächelten die Gäste, stellten das Fußballspielen komplett ein, kamen überhaupt nicht mehr in die Zweikämpfe und überließen das Feld den Gastgeberinnen. Die kamen zu Chancen und auch zum 1:1-Ausgleich. Ein Sololauf der Hohenlimburger Außenspielerin über 60 Meter konnte nicht gestoppt werden. Im weiteren Spielverlauf machte Hohenlimburg weiter Druck. Mit Glück konnten die BSV-Frauen das Unentschieden über die Zeit retten und einen weiteren Punkt mitnehmen.
BSV: Glowka, Biermann, Helm, Breier (85. Riepe), Palschinski (76. Eichfeld), Gastmeister (71. Gehrmann), Tholen, Thalmann, Schnatmann, Ayden, Ricciardi.
Tore: 0:1 (14.) Holtmann Eigentor, 1:1 (57.) Hellweg.
Bildzeile: BSV-Spielerin Angela Helm (Mitte) kann in dieser Szene den Ball behaupten / Foto Thorsten Niemann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.