Lina Flüß holt Silber und Bronze bei den Südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften

145
Schwimmen: Am 10./11. September fanden die Südwestfälischen Meisterschaften auf der Kurzbahn im Kamener Hallenbad statt. Von den Wasserfreunden TuRa Bergkamen hatten sich Nevio Altemeier (Jg. 2011) und Lina Flüß (Jg. 2011) qualifiziert. Nevio, der bereits seit
mehreren Wochen verletzt ist, konnte leider nicht an den Start gehen.
So machte sich Lina Flüß zusammen mit ihrem Trainer und Vater Christian Flüß auf den kurzen Weg nach Kamen, um am Samstag über die 50m Brust und am Sonntag über die 50m Freistil ins Wasser zu springen. Leider konnte Lina sich nicht sehr gut vorbereiten, weil sie vorher noch mit einer hartnäckigen Erkältung zu kämpfen hatte. Zudem wurden die
Meisterschaften, die eigentlich zum Jahresende stattfinden, kurzfristig vorgezogen. Dadurch blieb nur eine Woche Training. Trotzdem war Lina voll motiviert und freute sich das lang ersehnte Ziel erreicht zu haben.
Für die Meisterschaften haben sich über alle Strecken, in Summe fünf Mädchen in Linas
Jahrgang qualifiziert, was nochmal die hohen Ansprüche verdeutlicht. Über die 50m Brust schwamm Lina ihrer einzigen Konkurrentin leider nur hinterher und konnte nicht an ihren bereits erbrachten Leistungen anknüpfen, was sicherlich auch den Umständen und der Nervosität geschuldet war. Dennoch darf sie sehr stolz auf die Silbermedaille sein.
Über die 50m Freistil ging es dann wesentlich enger zur Sache. Mit nur 0,2 Sekunden über
Bestzeit schlug sie in 35,13 Sekunden an. Bis auf Platz drei war es nur ein Wimpernschlag von 0,7 Sekunden. Für Lina und ihrem Trainer war aber viel wichtiger, dass sie an ihre
Bestzeit herangekommen ist und sich auf so einem hohen Niveau nicht verstecken muss.
Bildzeile: Lina Flüß (li.) holte bei den Südwestfälischen Meisterschaften auf der Kurzbahn im Kamener Hallenbad Silber und Bronze.
Vorheriger ArtikelSGM feiert ersten Saisonsieg überschwänglich – Zwei späte O’Reilly-Tore bedeuten das 3:2
Nächster ArtikelHSC-Gesundheitssport: Aquajogging und Aquagymnastik jetzt im Unnaer Hallenbad am Bergenkamp

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.