Laura Nolte verfehlt das Podest im Monobob beim Weltcup in Park City hauchdünn

Bobsport: Das Weltcup-Rennen im Monobob der Frauen in Park City (USA) war am Ende eine klare Angelegenheit für Kaillie Humphries bei ihrem Heimspiel. Die USAmerikanerin hatte nach zwei Läufen einen Vorsprung von 31 hundertstel Sekunden auf die Zweitplatzierte Lisa Buckwitz (BRC Thüringen). Dahinter folgten mit knappen Abständen die Kanadierin Cynthia Appiah und Laura Nolte vom BSC Winterberg mit zwei beziehungsweise drei Hundertstel Rückstand auf Rang zwei.

Nach dem ersten Durchgang waren die Abstände zur Monobob-Olympiasiegerin noch
geringer. Buckwitz und Nolte lagen zeitgleich nur vier Hundertstel hinter Humphries, die aber mit der besten Zeit des Tages im zweiten Lauf von 51,27 Sekunden keine Zweifel an ihrem Erfolg aufkommen ließ. Laura Nolte verpasste mit der viertbesten Zeit im zweiten Lauf das Podest hauchdünn und musste Appiah noch vorbeiziehen lassen.

„Mein Rennen war gut, ich bin sehr zufrieden mit der ersten Fahrt. Bei der zweiten hatte
ich einen kleinen Fehler im Labyrinth. Ich war heute froh, dass ich mit der Rippenprellung
am Start überhaupt vernünftig anschieben konnte. Die Physios haben alles getan. Vierter
zu werden, mit einer Hundertstel Rückstand, ist immer bitter, klar”, sagte Nolte, die in der Vorwoche in Whistler im Monobob gestürzt war und in Park City gehandicapt an den Start ging. Kim Kalicki (TuS Eintracht Wiesbaden) als dritte Deutsche wurde hinter der Schweizerin Melanie Hasler Sechste. In der Monobob-Gesamtweltcupwertung belegt Nolte nun Rang sechs, eingerahmt von den Teamkolleginnen Buckwitz (5.) und Kalicki (7.). (pst)

Bildzeile: Laura Nolte (untere Reihe rechts) wurde Vierte beim zweiten
Monobob-Weltcup-Rennen der Saison in den USA / Foto Viesturs Lacis

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 16. Spieltag von Ahmet Kahya
Nächster ArtikelKSV-Trainer Andreas Feiler erwartet ein Duell auf Augenhöhe in Wanne

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.