Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Regierungsbezirksmeister

106

Beachvolleyball: Die Schulsportwettkämpfe im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA – gingen in die nächste Runde: Das Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte lud am vergangenen Freitag (03. Juni 2022) zusammen mit dem KSB Unna zum Aufeinandertreffen der besten Beachvolleyball-Schulmannschaften in der Wettkampfklasse II (Jg. 2005-2008) des Regierungsbezirks Arnsberg ein.

Es wurden Duelle für gemischte Mannschaften (Mädchen-, Jungen- sowie Mixed-Kategorie) auf der Anlage des Holzwickeder Freibads „Schöne Flöte“ ausgetragen. Insgesamt standen sich vier Teams gegenüber und kämpften im tiefen Sand um den begehrten Bezirksmeistertitel: Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte, Phoenix-Gymnasium Dortmund, Ev. Gymnasium Siegen-Weidenau sowie das Gymnasium Sundern.

Die Gastgeber starteten mit einem souveränen 2:1 Sieg (21:6, 21:10; 17:21) gegen die Dortmunder und entwickelten so ihr Selbstvertrauen. Auch im darauffolgenden Spiel gegen das Ev. Gymnasium Siegen-Weidenau hatte die Mannschaft mit einem 2:1 (21:8, 12:21; 21:11) die Oberhand. Dann ging es für die Schwerter zum entscheidenden Derby-Spiel gegen den Konkurrenten aus dem Hochsauerlandkreis – Gymnasium Sundern. Und die Beach-Partie war wie die Begegnungen der Jahre zuvor hochspannend: Starke Aufschläge, stabile Annahmen und druckvolle Angriffe haben den ersten Satz für die Schwerter Mädchen entschieden. Die Gastmannschaft versuchte das Spiel mit spektakulären Ballwechseln zu drehen und war damit im zweiten Satz auch erfolgreich (8:21). Nach einer knappen Stunde stand es 1:1 in den Sätzen. Im Mixed-Spiel knüpften die Schwerter Mädchen und Jungen konsequent an die hohe Qualität des ersten Satzes an, verpassten jedoch zum Ende den Finaleinzug gegen die Turniergewinner aus dem Hochsauerlandkreis. Nichtsdestotrotz strahlte die Mannschaft nach der Partie und betonte zufrieden: „Es war dieses Jahr wieder richtig Qualität im Holzwickeder Sand unterwegs – und das zählt!“ Somit erreichte das FBG einen starken 2. Platz, gefolgt von den Beachvolleyball-Spieler/innen des Phoenix-Gymnasiums Dortmund auf Platz 3 und der Mannschaft des Ev. Gymnasiums Siegen-Weidenau auf Platz 4.

Der KSB Unna gratuliert dem Gymnasium Sundern zur „Goldmedaille“ und dem FBG Schwerte-Beachvolleyball-Team zur „Silbermedaille“ im Regierungsbezirk Arnsberg!

Bildzeile: Auf der Anlage des Holzwickeder Freibads „Schöne Flöte“ standen sich vier Teams gegenüber und kämpften um den begehrten Bezirksmeistertitel / Foto KSB Unna

Vorheriger ArtikelJulia Ritter holt sich in Berlin DM-Bronze ab
Nächster ArtikelU19 des VfL Kamen scheitert am schlechteren Torverhältnis – Aufsteiger HSC B- und D-Junioren lassen Saison ohne Sieg ausklingen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.