Landesliga-Vergleich im Viertelfinale des Krombacher-Kreispokals

Fußball, Krombacher-Kreispokal, Viertelfinale: SuS Kaiserau – SG Bockum-Hövel (Do. 19.15 Uhr). Erstes Pflichtspiel des SuS Kaiserau nach dem Abschied von Jörg Lange. Jetzt – und bis zum Sommer, dann bekanntlich kommt Patrick Kulinski – haben die bisherigen Co-Trainer Robert Kittel und Philipp Bremer das Sagen auf der Trainerbank. Sie leiteten in dieser Woche auch das Training.

Beide Coaches registrierten eine gute Trainingsbeteiligung und machten eine gute Stimmung im Team aus. Allerdings haben die Schwarz-Gelben zwei Corona-Fälle zu verzeichnen. Eine Absage der Partie, auch wenn noch ein weiterer Corona-Fall eintreten könnte, würde man angesichts des großen Kaders wohl nicht absagen. Auch beim Gegner vom Donnerstag, der in der Landesliga 4 Platz zwei einnimmt, sind Spieler mit Corona erkrankt gewesen, inzwischen aber wohl wieder genesen. Kittel und Bremer haben sich Bockum-Hövel vorher angeschaut und entwickelten daraus einen Matchplan, der erfolgreich greifen soll.

Der Sieger des Spiels, auch ein Landesliga-Vergleich der Staffel 3 gegen 4, trifft im Halbfinale auf Oberligist Hammer SpVg. Das Halbfinal-Spiel  ist schon in der nächsten Woche, am 9. März, terminiert. Kaiserau hätte dann erneut Heimrecht.

Bildzeile: Der SuS Kaiserau – hier mit Kapitän Timo Milcarek am Ball – misst sich am Donnerstagabend im Viertelfinale mit SG Bockum-Hövel.

Vorheriger ArtikelHSC siegt durch spätes Majewski-Tor mit 3:2 im Test gegen FC Brünninghausen
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga B: Miniprogramm am letzten Spiel-Wochenende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.