KSV-Verbandsligadamen fegen Tabellenzweiten aus deren Halle

624

Handball, Verbandsliga Frauen: ASC 09 Dortmund II – Königsborner SV II  19:34 (11:17).  Mit einer starken Leistung sicherten sich die „zweiten Damen“ des KSV zwei wichtige Punkte und rückten vor in der Tabelle auf Rang sieben. Der ASC, immerhin der Tabellenzweite der Liga, ging nur einmal in Führung und das war beim 1:0. Danach dominierten die Gäste in der Sporthalle Aplerbeck das Geschehen.

Die KSV-Damen spielten aus einer sicheren Abwehr heraus mit hohem Tempo und stellten die Abwehr des ASC vor unlösbare Probleme. So führte man Mitte der ersten Hälfte bereits mit sechs Treffern. Diesen Vorsprung behielt man auch bis zur Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt wurde die Dominanz des KSV noch größer, startete einen 6:0-Lauf und fegte den Tabellenzweiten förmlich aus deren Heimstätte. Am Ende verließ man als verdienter 34:19-Sieger die Platte. Die erfolgreichsten Torschützen waren Denise Kayser mit neun und Anna Hering mit sieben Treffern. Für Helmut Fahn war es im vierten Spiel seiner Trainertätigkeit bei der Zweiten der dritte Sieg.
Am 5. März empfängt Königsborn den HC TuRa Bergkamen II zum Kreisduell.

KSV-Trainer Helmut Fahn: Wir konnten an die zuletzt guten Leistungen gegen Haltern und Wattenscheid anknüpfen. Nur haben wir uns dieses Mal mehr belohnt und überraschend hoch gegen den Tabellenzweiten gewonnen. Wir haben als Mannschaft geschlossen und mit hohem Tempo gespielt. Wir hatten läuferisch und kämpferisch Vorteile, die wir ausgespielt haben.

KSV: Einhoff, Maidorn, Röske, Hülsewede 4, A. Hering 7, Kayser 9, Benna 3, Wehnert 3, Fisher 2, Weinkopf 1, Halstenberg 5.

Bildzeile: KSV-Trainer Helmut Fahn jubelt über den Auswärtserfolg seiner Mannschaft beim Tabellenzweiten ASC Dortmund II.

Vorheriger Artikel13 Tore – Emily Ritter-Show in der Friedrichsberg-Sporthalle
Nächster Artikel19:19 – Kein Sieger in der Oberadener Römerberg-Sporthalle – Spannende Schlussminuten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.