KSV- und TuRa-Damen müssen sich in den Samstag-Spielen beweisen

264

Handball, Verbandsliga Frauen: Die beiden heimischen Verbandsliga-Teams sind beide am Samstag im Einsatz. Königsborn hat Heimrecht gegen Wattenscheid und Bergkamen ist zu Gast in Hohenlimburg. Beides Gegner, die noch nicht endgültig gesichert sind und sich enorm wehren werden.

Königsborner SV II – TV Wattenscheid (Sa. 16.15 Uhr, Kreissporthalle).
KSV-Trainer Helmut Fahn: Wir haben in Wattenscheid 30:22 gewonnen, wissen also, wie wir den Gegner zu bespielen haben. Da ist vor allem der kräftige Rückraum mit der Haupttorschützin Stallmann zu beachten. Die müssen wir in erster Linie wieder blocken. Das heißt, die Abwehrarbeit muss wieder funktionieren und über das Tempo müssen wir zu unseren Abschlüssen kommen. Mit einem weiteren Sieg könnten wir unseren Mittelfeldplatz sichern und uns weiter von den Abstiegsplätzen fern halten. Marie Halstenberg fällt aus. Der Einsatz von Kira Knippertz ist noch fraglich. Mit Hannah Maidorn steht uns nur eine Torfrau zur Verfügung. Jan Liese wird weiter bei uns spielen.

Bildzeile: KSV-Trainer Helmut Fahhn will mit seinen Verbandsliga-Damen den Hinspielerfolg gegen Wattenscheid wiederholen.

HSC Hohenlimburg – HC TuRa Bergkamen (Sa. 17.30 Uhr, Rundturnhalle in Hagen-Hohenlimburg).
HCT-Trainer Andre Brandt: Wir haben es am Samstag mit dem Tabellenneunten Hohenlimburg zu tun. Die Motivation ist hoch, dass wir wie im Hinspiel (37:28) wiederum gewinnen können. Wir sind Fünfter und könnten uns tabellarisch noch weiter verbessern, zumal wir weniger Spiele als die Konkurrenz aufzuweisen haben. Hohenlimburg ist noch nicht gesichert und wird uns gewiss alles abverlangen. Wir werden den Gegner beileibe nicht unterschätzen und vor allem deren Rückraum wieder in den Griff bekommen. Einzig Torfrau Singhoff steht zur Verfügung. Günther fehlt und hinter dem Einsatz von Ritter sowie Görgens stehen noch Fragezeichen.

Bildzeile: Das Trainer-Ehepaar Sabrina und Andre Brandt konzentriert sich am Samstag voll und ganz auf die Bergkamener Verbandsliga-Damen beim Gastspiel in Hohenlimburg.

 

Vorheriger ArtikelTorwarttrainer Marvin Makus übernimmt das Coaching der TuRa-Oberliga-Damen in Brockhagen
Nächster ArtikelHandball-Landesliga: VfL benötigt noch einen Zähler zum Klassenerhalt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.