KSC muss zwei Schüppen drauflegen

836

Fußball, 1. Aufstiegsspiel Kreisliga A zur Bezirksliga: Kamener SC – SC Halle (Do. 17 Uhr, Sportanlage Schulzentrum Kamen Platz 1, Gutenbergstraße 2 in Kamen). Zweiter Anlauf für den Kamener SC Richtung Aufstieg in die Bezirksliga. Nach dem erfolglosen 0:5 gegen den Ortnachbarn VfL Kamen sammelt man jetzt alle Kräfte, um den SC Halle schlagen zu können, ja schlagen zu müssen.

Direkt nach dem Desaster gegen den VfL ging es für den KSC ab nach Mallorca zur Saison-Abschlussfahrt. Doch dort legte man beileibe nicht die Beine hoch, sondern gestaltete den Aufenthalt als Trainingslager. Jeden Tag wurde trainiert. Das Trainerdo Ahmet Kahya und Torsten Lenz stimmte die Mannschaft auf das Spiel am Sonntag gegen den SC Halle ein.

„Wir haben Halle selbst vorher beobachten können und werden uns auf den Gegner einstellen“, verriet Torsten Lenz im Gespräch mit sku. Eines war vorneherein klipp und klar: „Wir müssen nicht nur eine, sondern gleich zwei Schüppen drauflegen gegenüber dem VfL-Spiel.“ Zu 80 Prozent wird die Mannschaft vom Sonntag auflaufen mit leichten Veränderungen, aber mit einem größeren Siegeswillen als zuletzt.

Der SC Halle verlor das entscheidende Spiel um die Meisterschaft im Kreis Bielefeld am letzten Sonntag gegen SC Oesterweg 3:5. In buchstäbdlich letzter Minute konnte man zwar zum 3:3 ausgleichen, doch in der Verlängerung fing man sich noch zwei entscheidende Treffer zum 3:5 ein. Oeterweg ist damit aufgestiegen und Halle muss wie der KSC den zweiten Anlauf Richtung Bezirksliga nehmen. Donnerstag steigt das Hinspiel in Kamen, am Sonntag stehen sich beide Teams im Rückspiel in Halle gegenüber.

Bildzeile: Mit wesentlich mehr Einsatz und Siegeswillen wie gegen den VfL will und muss sich der Kamener SC gegen Halle im Hin- und Rückspiel präsentieren, um doch noch in die Bezirksliga aufsteigen zu können.

Vorheriger ArtikelMax Geppert und Lasse Schenkmann in Glanzform
Nächster ArtikelJannick Niessner holt sich erste Podiumsplatzierung in dieser Saison – TVG-Triathleten in Harsewinkel und Indeland erfolgreich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.