Krombacher Westfalen Cup wird am Wochenende in Kaiserau bei der Ü32 und Ü40 ausgespielt

457

Fußball: Nach drei Jahren Pause ist es wieder soweit: Die Herren über 32 und 40 spielen um den Krombacher Westfalen Cup. Alles andere als „Altherrenfußball“ erwartet die Zuschauer/innen am kommenden Wochenende im SportCentrum Kaiserau. Am Samstag, 18. Juni, möchte der TuS Dornberg seinen Titel bei den Ü32-Herren verteidigen. Sonntag werden 20 Teams versuchen, die TSG Herdecke beim Krombacher Ü40 Westfalen Cup zu entthronen. Ebenfalls am Sonntag ermitteln die Frauen ihre Ü30-Meisterinnen.

Der Ball rollt bei den Herren an beiden Tagen ab 11 Uhr. Gespielt wird mit fünf Feldspielern plus Torwart im Modus „Jeder gegen jeden“. Die Gruppenersten und -zweiten der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale. Mit dem Einzug ins Halbfinale erreichen die Mannschaften die „Gewinnzone“: Die Teams bekommen gut gefüllte Ballnetze und alle Spieler Urkunden und Pokale des Hauptsponsors und Namensgebers Krombacher. Die jeweiligen Turniersieger qualifizieren sich zudem für die westdeutschen Meisterschaften 2022 in Duisburg-Wedau.

Die Veranstalter rechnen mit dem Endspiel gegen 17 Uhr. Direkt im Anschluss wird die Siegerehrung von Verantwortlichen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) und dem Hauptsponsor durchgeführt.

Am Sonntag greifen die Damen gegen 12 Uhr in das Geschehen ein. Die Frauen-Kreisauswahl Herne möchte ihren Titel verteidigen. Drei Mannschaften werden mit Hin- und Rückspiel die westfälischen Ü30-Meisterinnen ermitteln. Die Sieger/innen werden im kommenden Jahr die westfälischen Farben bei den westdeutschen Meisterschaften in Duisburg-Wedau vertreten.

In der Ü32 sind als heimische Clubs SVE Heessen und Gastgeber SuS Kaiserau vertreten. Bei der Ü40 stehen SG Bockum-Hövel und SuS Kaiseerau im Teilnehmerfeld.

Für das leibliche Wohl der Zuschauer/innen und Spieler/innen sorgt am gesamten Wochenende der ausrichtende SuS Kaiserau. Die Verantwortlichen hoffen auf rege Unterstützung von den Tribünen für die Mannschaften.

Bildzeile: Der Ball rollt am Wochenende in Kaiserau beim Krombacher Westfalen Cup der Ü32 und Ü40 sowie bei den Frauen Ü30.

Vorheriger ArtikelFröndenberger Sommerturnier: Linus Ghiassi vom ZRFV Kamen reitet mit seinem Pferd Haj Waj Haj zum Doppelsieg
Nächster ArtikelHSC-Junioren können am Wochenende zwei Aufstiege perfekt machen – „Jetzt erst recht“ nach Pokal-Niederlage

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.