Kreissportgericht gibt Overberger Einspruch statt – BRB gegen FCO wird wiederholt

Fußball: Am 6. Spieltag (18. September) siegte BR Billmerich im heimischen Waldstadion mit 4:1 gegen den FC Overberge. Ein irreguläres Spiel auf dem durchweichten und schwer zu bespielenden Rasen. So der Standpunkt des FCO, der gegen die Wertung Einspruch einlegte. Dem wurde jetzt in der Sitzung des  Kreissportgerichts unter der Leitung von Dietmar De Sacco stattgegeben und es kommt zu einer Neuauflage.

Wie berichtet hatte der leitende Unparteiische in der Halbzeitpause das Spiel im Waldstadion abgebrochen, es beiden Mannschaften mitgeteilt, revidierte dann aber seine Entscheidung und pfiff die 2. Halbzeit an. Ein Regelverstoß befand das Sportgericht und setzte die Begegnung neu an. Ein Termin steht noch nicht fest.

Bildzeile: Das Kreissportgericht tagte unter der Leitung von Dietmar De Sacco.

Vorheriger ArtikelLauf Team Unna am Phoenixsee erfolgreich
Nächster ArtikelJosefine Wendel trägt das gelbe Trikot in der Ostthüringen-Rundfahrt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.