Krankheitswelle verhindert DM-Start der RSV Unna-Jugendlichen

366

 Radsport: Die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften in Erfurt waren das große Saisonziel der U15- und U17 Sportler des RSV Unna. Durch das Trainerteam um Tobias Müller gut vorbereitet, dominierten die Sportler die Rennen vor dem entscheidenden Wochenende und wurden als Anwärter auf vordere Plätze gehandelt. Dann schlug in den letzten Tagen vor dem Start der Erkältungs- oder Corona-Virus geballt zu. Bis auf Tom Wendel erkrankten alle U15 und U17 Jugendlichen und konnten nicht starten.

Tom Wendel platzierte sich im schweren U17 Rennen mit über 120 Startern im mittleren Hauptfeld und zeigte eine erneute Leistungssteigerung zu den Vorrennen. Im U15 und U17 Rennen der weiblichen Jugend erreichten die Vizelandesmeisterinnen im Zeitfahren, Marie Wember und Alice Berthold, die Plätze 22 und 24 und erhielten von den Landestrainern lobende Worte für ihre couragierte Fahrweise.

Bildzeile: Alice Berthold (li) und Marie Wember fuhren eine starke DM

Für die jüngeren Jahrgänge gibt es noch keine Deutschen Meisterschaften. So starteten Paul und Josefine Wendel bei einem Rennen in Telgte. Im Endspurt der Spitzengruppe setzte sich hier Josefine Wendel als Siegerin durch. Paul Wendel belegte den dritten Rang.
Carsten Göthel kam im Rennen der Senioren in Telgte auf Platz 9, knapp vor Sven Harter. Siggi Müller, der bei den älteren Senioren als Medaillenkandidat der Deutschen Titelkämpfe in Görlitz galt, fiel auch erkrankt aus.
Marcus Voß kam auf den 18. Platz im DM-Rennen der jüngeren Senioren.
World-Tour-Fahrerin Franziska Koch kommt nach ihrem Handbruch langsam wieder in Form und wurde von ihrem DSM-Team für den Giro dÌtalia der Frauen nominiert, wo sie derzeit mit guten Plätzen aufhorchen und auf eine gute zweite Saisonhälfte hoffen lässt.

Bildzeile: Josefine Wendel siegte in Telgte / Foto Möller.

Vorheriger ArtikelAuslosung: Das sind die Partien im Krombacher Westfalenpokal 2022/23 – Königsborner SV und Holzwickeder SC im direkten Duell
Nächster ArtikelSilke Wende unterstreicht ihre Zugehörigkeit zur deutschen Masters-Spitzengruppe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.