Auslosung: Das sind die Partien im Krombacher Westfalenpokal 2022/23 – Königsborner SV und Holzwickeder SC im direkten Duell

1144

Fußball: Die Paarungen in der ersten Runde des Krombacher Westfalenpokals 2022/23 stehen fest: In der Rotunde des SportCentrum Kaiserau sind heute die Begegnungen für die neue Pokalsaison im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) ausgelost worden. Insgesamt 64 Mannschaften waren im Lostopf. Im Beisein zahlreicher Vereinsvertreter/innen zogen Stefan Schmal (Gebietsverkaufsleiter von Hauptsponsor und Namensgeber Krombacher) und Pokalspielleiter Klaus Overwien aus zwei Töpfen zunächst die Erstrunden-Partien.

Pikant: In der ersten Runde stehen sich gleich der Königsborner SV und der Holzwickeder SC gegenüber. Der Sieger der Partie hat es in der zweiten Runde (8. August bis 01. September 22) mit dem Sieger der Begegnung TuS Lohe und FC Gütersloh zu tun. IG Bönen muss beim B-Kreisligsten TuS Bokel (Kreis Gütersloh) antreten. Bei Sieg einem Sieg der  Bönener wartet dann einer der beiden Regionalligisten SV Rödinghausen / SV Lippstadt.

Die erste Runde wird laut Rahmenterminkalender zwischen dem 8. August und dem 1. September ausgespielt. Bis Ende des Jahres soll das Viertelfinale abgeschlossen sein. Die Begegnungen im Halbfinale werden komplett frei gelost und im Frühjahr 2023 ausgetragen. Das Endspiel um den Krombacher Westfalenpokal steigt am 3. Juni 2023 im Rahmen des „Finaltag der Amateure“.

Bei den Paarungen der ersten drei Runden auf Verbandsebene hat das klassenniedrigere Team Heimrecht. In den weiteren Runden haben lediglich die Kreisliga-Mannschaften immer Heimrecht.
Die Partien der 1. Runde im Überblick:
Gruppe 1:
TSG Dülmen (LL) – 1. FC Gievenbeck (OLW)
– SpVgg Erkenschwick (WL) – GW Nottuln (WL)
– Concordia Wiemelhausen (WL) – YEG Hassel (WL)
– Eintracht Rheine (OLW) – RW Ahlen (RLW)
– SV Teuto Riesenbeck (BL) – Concordia Albachten (LL)
– FC Epe (LL) – ASC 09 Dortmund (OLW)
– SuS Neuenkirchen (LL) – Hombrucher SV (LL)
– Türkspor Dortmund 2000 (WL) – 1. FC Kaan-Marienborn (RLW)
– RW Hünsborn (LL) – SC Preußen Münster (RLW)
– FC Castrop-Rauxel (BL) – RSV Meinerzhagen (WL)
– TuS Heven (BL) – SF Wanne-Eickel (LL)
– Germania Salchendorf (LL) – Kiersper SC (LL)
– FC Nordkirchen (LL) – Sportfreunde Siegen (OLW)
– Borussia Dröschede (LL) – SC Obersprockhövel (WL)
– Dortmunder Löwen Brackel 61 (BL) – TuS Bövinghausen 04 (OLW)
– SV Hohenlimburg 10 (LL) – SG Wattenscheid 09 (RLW)
Gruppe 2:
– VfR Wellensiek (BL) – SC Wiedenbrück (RLW)
– SG Bokel (KLB) – IG Bönen (WL)
– TuS Lohe (LL) – FC Gütersloh (OLW)
– TuS Anröchte (KLA) – SV Kutenhausen-Todtenhausen (BL)
– VfB Schloß Holte (LL) – Westfalia Rhynern (OLW)
– Post TSV Detmold (LL) – Delbrücker SC (OLW)
– BV Stift Quernheim (BL) – RW Erlinghausen (LL)
– SV Rödinghausen (RLW) – SV Lippstadt 08 (RLW)
– Westfalia Soest (LL) – DJK SF Mastbruch (LL)
– Königsborner SV (LL) – Holzwickeder SC (WL)
– FC Nieheim (LL) – Sportfreunde Lotte (OLW)
– TuRa Freienohl (BL) – FC Kaunitz (LL)
– Hövelhofer SV (BL) – TBV Lemgo (BL)
– Türkischer SV Horn (KLA) – SV Westfalen Liesborn (KLA)
– SV Schmallenberg/Fredeburg (LL) – Preußen Espelkamp (WL)
– RW Westönnen (BL) – SC Verl (3. Liga)

(RLW = Regionalliga West / OL = Oberliga Westfalen / WL = Westfalenliga / LL = Landesliga / BL = Bezirksliga / KLA = Kreisliga A / KLB = Kreisliga B

Foto: Stefan Schmal von der Krombacher Brauerei li.) mit Pokalspielleiter Klaus Overwien  bei der Auslosung/ Foto FLVW.

Vorheriger ArtikelVfL Kamen lädt ein zum Stabhochsprung-Camp
Nächster ArtikelKrankheitswelle verhindert DM-Start der RSV Unna-Jugendlichen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.