Kamener SC startet Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen – Gedenktafel enthüllt

688
Fußball: Am Samstag erfolgte der offizielle Start der Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Kamener SC: Im Beisein dreier Gründungsvorstandsmitglieder (Heinz Weinberger, Karl-Heinz Jackenkroll und Karl Bronheim) wurde eine Gedenktafel, die an den Gründungsvorstand erinnert, enthüllt. Diese Tafel wird zukünftig an einem festen Platz auf der Sportanlage an die Gründung des Kamener SC am 13. Mai 1972 erinnern.
Die drei erhielten aus den Händen des 1. Vorsitzenden Benjamin Wagners eine Ehrendauerkarte für die Heimspiele des Kamener SC. 
Umrahmt wurde die Veranstaltung von vielen Fußballspielen auf der Platzanlage, unter anderem vom Kreisliga-A-Derby der beiden Damen-Teams des KSC und des VfL Kamen (Endstand 1:1) und dem Altherren-Derby (ebenfalls zwischen dem KSC und dem VfL; hier gewann der Nachbar von der anderen Seite der Seseke mit 5:2).
„Es war eine rundum gelungene Veranstaltung zum Start der Feierlichkeiten. Wir freuen uns auf die vielen weiteren Veranstaltungen, die im Laufe dieses Jahres am Sportplatz steigen werden.“ 
Laufend aktualisierte Infos zu den Jubiläums-Veranstaltungen gibt es unter:
 
Bildzeile: Die Gedenktafel wurde am Samstag enthüllt: (v.li.) Bernd Schimanski, Heinz Weinberger, Benjamin Wagner, Karl Bronheim, Karl-Heinz Jackenkroll, Jörg Wolters.
Vorheriger ArtikelWie erwartet muss sich der VfL dem Tabellenführer klar geschlagen geben
Nächster ArtikelBeim Final Four-Finale der Frauen stehen sich KSV und TuRa gegenüber

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.