Julia Ritter kann es auch noch mit dem Diskus – ohne Training DM-Platz sechs

282

Leichtathletik: Zweiter Auftritt von Julia Ritter am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Nach dem Bronzeplatz mit der Kugel sicherte sich die 24-jährige Oberadenerin im Diskuswerfen den sechsten Platz.

57.50 Meter wurden für die gemessen. Sie verbesserte sich in jedem Durchgang. Bemerkenswert, denn sie hat wochenlang kein Diskus trainiert, sich mehr auf das Kugelstoßen konzentriert – und dann ein 6. Platz bei der DM. Jetzt geht es Anfang Juli zehn Tage  ins Trainingslager nach Santa Barbara, um sich auf die WM in Eugene/USA vorzubereiten. Am 15. Juli wird es dann ernst, dann beginnt der Vorkampf bei der WM.

Mit 67,10 Meter hat die Olympia-Zweite Kristin Pudenz den DM-Titel geholt und stellte dabei eine neue persönliche Bestleistung auf.

Bildzeile: Julia Ritter kann es auch noch mit dem Diskus – DM-Platz sechs in Berlin.

Vorheriger ArtikelAb sofort Tickets für Lüner SV – Borussia Dortmund erhältlich – Wiedersehen mit „Holzwickeder Filiale“ am 5. Juli
Nächster ArtikelErstes Testspiel geht mit 3:0 an den Königsborner SV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.