Jiu Jitsu beim JC Holzwickerde – eigene Selbstverteidigungstechniken und kämpferische Fähigkeiten verbessern.

398

Kampfsport: Die Osterferien 2022 sind Vergangenheit und die trainingsfreie Zeit hat ein Ende und rein in die Trainingsklamotten. Hochmotiviert gehen die Sportler der Jiu Jitsu Gruppe des Judo Club Holzwickede in die kommenden Trainingseinheiten, um mit viel Spaß und Elan die eigenen Selbstverteidigungstechniken und kämpferischen Fähigkeiten zu verbessern.

Jiu Jitsu ist ursprünglich eine Kampf- und Kriegskunst aus Japan, die in Europa überwiegend praktiziert wird als Selbstverteidigung, so auch beim Judo Club Holzwickede. Im Jiu Jitsu vereinigen sich Schlag- und Tritttechniken, mit Nahkampftechniken wie Würfe, Hebel und Würgegriffe, zu einer harmonischen und effektiven Selbstverteidigung. Die kombinierte Anwendung der verschiedenen Abwehrtechniken versetzt den trainierten Jiu Jitsuka in die Lage, auch in unübersichtlichen Situationen und Abhängig von der Bedrohung, den oder die Angreifer zu neutralisieren. Neben dem trainieren der technischen Fähigkeiten, wird begleitend auch durch ein abgestimmtes Gymnastikprogramm der Körper ertüchtigt. Die erlernten, technischen Fähigkeiten können ambitionierte Jiu Jitsuka dann bei Prüfungen in der Anwendung gegen verschiedene Bedrohungen und Angriffe demonstrieren. Damit man in der Lage ist eine Prüfung zu absolvieren, muss fleißig trainiert werden.

Beim JC Holzwickede finden die Trainingseinheiten jeweils dienstags und donnerstags von 18:30 – 19:00 Uhr in der Hilgenbaumhalle/Holzwickede, statt. Angesprochen ist Jederman und Frau, die Spaß an der Bewegung haben, überlege nicht lang und starte bewegt durch beim Jiu Jitsu Team des JCH. n. Weitere Infos gibt es bei Frank Reinecke 0173 2904417.

Bildzeile: Die Sportler/innen der Jiu Jitsu Gruppe des Judo Club Holzwickede gehen mit Spaß wieder in die kommenden Trainingseinheiten.

Vorheriger ArtikelSiege und Platzierungen für die RSV-Starter in Büttgen
Nächster ArtikelLeichtathletik-Notizen des SuS Oberaden – Fabian Ewens neuer Jugendsportwart

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.