JCH-Nachwuchs in starker Form bei den Bezirksmeisterschaften

229

Judo: Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Lünen wurden nun in Holzwickede die Bezirksmeisterschaften ausgetragen. Für die Altersklasse U13 ging es noch darum, sich für die  Westfalenmeisterschaften zu qualifizieren.

Der JCH-Nachwuchs zeigte sich in starker Form und konnte 12 Plätze auf dem Treppchen erkämpfen, wobei Luiza Mohr und Emily Marie Mahnert Bezirksmeister wurden. Alle gestarteten Kämpfer der U13 konnten sich hier ein Ticket für die Westfalenmeisterschaften erkämpfen.

Folgende Kämpfer konnten sich für Westfalenmeisterschaften qualifizieren:
– 1. Platz / Bezirksmeister / U11: Luiza Mohr, Emily Marie Mahnert
– 2. Platz / U11: Hanah Rauer, Felice Mallepree Elena Schmid
– 3. Platz / U11: Mats Held, Hannah Brexeler
– 2. Platz /U13: Oskar Schlenker, Levke Hülshoff
– 3. Platz / U13: Antonio Mallepree, Phillip Lausmann, Nike Schreiner
– 5. Platz / U13: Mara Fernandes Pinho, Joline Wortmann.

Bildzeile: Erfolgreicher JCH-Nachwuchs bei den Bezirksmeisterschaften / Foto JCH.

Vorheriger ArtikelDamen und Herren des CVJM Kamen Westbundmeister
Nächster ArtikelTurnierchef Ralf Weber zieht positive Bilanz der 29. TERRA WORTMANN OPEN – Hubert Hurkacz gewinnt das Finale

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.