JCH-Judoka Kevn Krist beim Tiger-Cup in Niedersachen erfolgreich

283
Judo: In Lutten (Niedersachen) fand das jährliche Tiger-Cup Turnier statt. Vom Judo Club Holzwickede ging Kevin Krist an den Start. Der junge JCH-Kämpfer startete bei diesem Turnier in der Gewichtsklasse -66 kg.

Kevin Krist ging seine erste Begegnung sehr konzentriert an. Er zeigte von Anfang an sehr konsequente Wurfansätze und gewann die Begegnung vorzeitig mit einem Tai-Otoshi. Auch in der zweiten Begegnung konnte er sich gut auf seinen Gegner einstellen und gewann diesen Kampf ebenfalls vorzeitig mit einem Ippon (volle Punktzahl). Nun stand der Holzwickeder im Halbfinale. Beide Athleten schenkten sich sich nichts und zeigten schönes Judo. Trotz guter Ansätze musste sich Kevin Krist vorzeitig geschlagen geben.

Nun ging es darum sich einen Platz im kleinen Finale zu erkämpfen. Kevin war weiter voll im Turniermodus, ging weiter sehr motiviert und konzentriert an die nächste Begegnung heran und konnte sich hier ebenfalls durchsetzen. Nunmehr stand er im kleinen Finale um Platz 3. Hier hieß sein nächster Gegner Maximillian Bott vom JKG Diekholzen. Kevin dominierte von Anfang an den Kampf und konnte nach knapp 1:30 Minuten den Kampf für sich entscheiden mit einem Haltegriff.

Somit durfte sich Kevin Krist über einen verdienten 3. Platz freuen. Im Vorfeld dieses Turniers wurde Kevin aufgrund seiner Turnierleistungen in den Judo-Bezirkskader Arnsberg aufgenommen. Trainer Fabian Langer, Fans und Familie sind sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen des Holzwickede Judoka.

Bildzeile: Trainer Fabian Langer und JCH-Judoka Kevin Krist (re.).
Vorheriger ArtikelFVLW-Verbandstag am 25. Juni in der Stadthalle Kamen
Nächster ArtikelTuS-Judoka sichern sich Medaillen und Treppchenplätze in Lünen – Nachwuchs misst sich auf Kreisebene

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.